LED Signage

Screens für den weltgrößten unterirdischen Bahnhof

West Kowloon Station in Hong Kong ist die größte unterirdische Bahnstation der Welt und Teil eines großen Bahn-Infrastrukturprojekts. Seit September verbindet die chinesische Schnellbahn die südchinesischen Metropolen Guangzhou und Shenzhen mit Hongkong. Der neue Bahnhof der Superlative wurde mit neusten LED-Screens ausgestattet.
Curved LED Screens in der neuen Hong Konger U-Bahnstation (Foto. Aoto)
Curved LED Screens in der neuen Hong Konger U-Bahnstation (Foto. Aoto)

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke Guangzhou-Shenzhen-Hong Kong verbindet drei der wichtigsten ökonomischen Zentren in China. Teil des Projekts ist West Kowloon Station. Diese neue Bahnstation in Hong Kong erstreckt sich über eine Fläche von rund 11 Hektar und ist mit einer Gesamtfläche von 400.000 m² die größte Bahnstation der Welt.

Diese LED-Fläche am Ticket Schalter dient als Information Display(Foto: Aoto)
Diese LED-Fläche am Ticketschalter dient als Informationsdisplay (Fotos: Aoto)

In der West Kowloon Station wurden zahlreiche LED-Videowände installiert. Sie dienen als öffentliche Informationsdisplays, als ästhetische Blickfänger und DooH-Werbeträger. Alle installierten LED-Screens stammen von Aoto Electronics, wie der Hersteller auf seiner chinesischen Website bekannt gab.

Zwischen Zuschlag durch Bahnbetreiber Mass Transit Railway (MTR) und Fertigstellung lagen nach Angaben des Unternehmens lediglich zwei Monate. Die Hälfte dieser Zeit wurde demnach mit Detailplanungen verbracht.

Die LED Screens sind in verschiedenen Bereichen des Bahnhofs installiert worden (Foto: Aoto)
Die LED-Screens wurden in verschiedenen Bereichen des Bahnhofs installiert (Foto: Aoto)

Als Besonderheiten in dem Projekt galten scharfe Vorschriften für Brandlast und Sicherheit, eine genaue Farbreproduktion und weitere benötigte optische Eigenschaften der Screens (24bit-Verarbeitung, große Betrachtungswinkel und HDR).

Noch im September 2018 wurde der erste Abschnitt in dem Projekt fertiggestellt. Gegenwärtig läuft Phase zwei an. Über die Höhe der Investitionssumme oder die Anzahl der insgesamt verbauten Panels machte das Unternehmen keine näheren Angaben.

Screens in der Lobby des Ankunftsbereichs (Foto: Aoto)
Screens in der Lobby des Ankunftsbereichs (Foto: Aoto)

DooH Branche: JCDecaux verlängert Vertrag mit Metro in Hongkong