DooH

JCDecaux gewinnt Ausschreibung in Japan

Mit 215 Flughäfen ist JCDecaux weltweit Marktführer. In Japan konnte man allerdings bisher keine Erfolge vorweisen. Das hat sich nun geändert – der französische Außenwerber gewann die Ausschreibung für die Werberechte der Kansai Airports Group.
JC Decaux gewinnt Ausschreibung für Osaka Kansai Airport (Foto: Makwo7)
JC Decaux gewinnt Ausschreibung für Osaka Kansai Airport (Foto: Makwo7)

Für die nächsten zehn Jahre konnte sich die japanische JCDecaux Tochter am Flughafen Kansai in Japans zweitgrößter Stadt in Osaka und weiteren Airports (Osaka Itami ITM und Kobe UKB) der Gruppe die exklusive Werberechte sichern. MCDecaux wird 68 Displays (85”), 2 LED-Screens mit jeweils 15m² Fläche sowie 4 große Lightboxes (jeweils 60m²) in den beiden Flughäfen von Osaka installieren.

Japan ist der drittgrößte Werbemarkt der Welt und ist für MCDecaux jenseits von Airports schon ein wichtiges Standbein in Asien. Mehr als 7,800 Citylight Poster in 41 japanischen Städten und 160 in Shopping Malls betreibt JC Decaux bereits.