Anzeige
Digital Signage

Frank Beyer startet mit neuem Integrator

Der ehemalige Mitgeschäftsführer von Gundlach SeenMedia Frank Beyer startet mit einem neuen Integrator MNS Media Network Solutions GmbH in den deutschen Digital Signage-Markt. Als Gesellschafter konnte Beyer die ATG Ad Tech Group gewinnen.
Frank Beyer tritt mit MNS an den Start (Foto: privat)
Frank Beyer tritt mit MNS an den Start (Foto: privat)

Im Norden der Republik gibt es Neuigkeiten – Frank Beyer startet ab Mai mit einem Team von erfahrenen Digital Signage-Mitarbeitern ein neues Unternehmen. Die MNS Media Network Solutions GmbH wird sich auf technische Dienstleistungen im Digital Signage-Umfeld fokussieren, insbesondere Services rund um DooH-Netzwerke. Ein erstes großes Netz konnte bereits zur Gründung gewonnen werden, mehrere weitere Projekte sind in Vorbereitung. Bis Ende des Jahres plant MNS mit 10-12 eigenen Mitarbeitern.

Der Fokus auf DooH kommt nicht von ungefähr. Bereits als Geschäftsführer der ehemaligen ISS – wurde später mit Seen Media zu Gundlach Seen Media vereint – betreute Frank Beyer und sein Team DooH-Kunden wie ECE Flatmedia. Auch der Gesellschafter ATG Ad Tech Group ist im DooH-Umfeld aktiv. Die ATG Ad Tech Group ist ein unabhängiger Technologie Dienstleister, Company Builder und Investor, insbesondere im Bereich Online, Mobile und Digital-Out-of-Home (DooH).

Anfang Mai soll es dann mit MNS richtig losgehen. invidis wird drüber berichten.