Anzeige
invidis Newsletter
DooH

WestLotto pusht Werbung am PoS mit smartem Content

Auf Tausenden Screens bei WestLotto gehören nun auch Umfrageergebnisse zum regelmäßigen Programm. Dadurch wird die Attraktivität des Gesamtprogramms erhöht.
Lottoschein, Symbolbild (Foto: Pixabay / Hermann)
Lottoschein, Symbolbild (Foto: Pixabay / Hermann)

Wenn es um die Nutzung der 3.400 digitalen Werbe-Screens in seinen Filialen geht, überlässt WestLotto den Erfolg nicht allein dem Glück. Um die Aufmerksamkeit der Kunden für seine PoS-TVs und Kunden-Displays zu gewinnen, verstärkt Deutschlands größter Lotterieveranstalter jetzt den Sende-Loop ergänzend mit Umfrageergebnissen, die sentibar, Smart-Content-Provider für Betreiber und Vermarkter von Screens für Digital Signage und Digital Out of Home, aufbereitet.

„52% der Deutschen denken, dass …“ – bei einem Satzbeginn wie diesem lesen 81% der Menschen laut einer aktuellen Studie von sentibar weiter. Das hohe emotionale Aktivierungspotenzial von Umfrageergebnissen in Kombination mit entsprechender Gestaltung als Eyecatcher macht sie zu einem erfolgreichen Aufmerksamkeitsverstärker auf digitalen Info- und Werbe-Screens.

Diese Wirkung macht sich ab sofort auch WestLotto am Point of Sale zunutze: „Wir sind uns der Bedeutung von Digital Signage als Retail-Marketinginstrument sehr bewusst, daher haben wir uns Gedanken um Verbesserungsmöglichkeiten gemacht. Mit dem aufmerksamkeits-verstärkenden Content von sentibar schöpfen wir das Potenzial von Retail Signage Marketing noch besser aus“, sagt Gregor Espenkott, Werbeleiter bei WestLotto.

„Mit dem unterhaltsamen Content-Feed von sentibar vermitteln wir spannende Facts zu aktuellen Themen und verkürzen die subjektive Wartezeit in unseren Annahmestellen“, ergänzt Andreas Schmidt, Vertriebsleiter bei Westlotto.

Screen des Netzwerks bei WestLotto (Foto: sentibar)
Screen des Netzwerks bei WestLotto (Foto: sentibar)