DooH Abu Dhabi

Größter AR-Screen der Welt in London

Das Abu Dhabi Ministerium für Kultur und Tourismus (DCT Abu Dhabi) hat den Titel des größten Augmented-Reality (AR)-Screens der Guinness-World Records (GWR) mit einer DooH-Kampagne am Piccadilly Circus in London gebrochen. Die Kampagne vor Weihnachten bewarb die Hauptstadt der UAE als weltweit führendes Urlaubsziel.
AR-Kampagne von Abu Dhabi (Foto: Ocean Outdoor)
AR-Kampagne von Abu Dhabi (Foto: Ocean Outdoor)

Die neue Marketingkampagne nutzte das berühmte Piccadilly Lights von Ocean Outdoor im Herzen Londons und verwandelte die LED-Wand in ein interaktives AR-Erlebnis, auf dem einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Abu Dhabis gezeigt wurden.

Über die interaktive Aktivierung – die stündlich für jeweils 10 Minuten gespielt werden konnte – konnten Passanten eine Reise nach Abu Dhabi mit Etihad Holidays gewinnen. Dazu mussten die Teilnehmer ein Selfie von sich und Abu Dhabi Kampagne machen, das Foto auf die Kampagnenseite hochladen und Familie und Freunde bitten, für das Foto zu stimmen. Das Bild mit den meisten Stimmen gewann.

AR-Kampagne von Abu Dhabi (Foto: Ocean Outdoor)
AR-Kampagne von Abu Dhabi (Foto: Ocean Outdoor)

Der Zeitpunkt der Kampagne, die sich über einen Teil der Monate November und Dezember erstreckte, war mit Bedacht gewählt: Der DooH-Screen wurde mit einem Wetter-Overlay versehen, das wetterspezifische Botschaften auslöste. “Zu dieser Jahreszeit ist es in London traditionell kalt, während in Abu Dhabi das Wetter wunderbar gemäßigt ist. Mit dieser Kampagne wollen wir die Menschen dazu ermutigen, regnerische, windige Tage gegen Spaß im sonnigen Abu Dhabi einzutauschen“, so Al Shaiba, amtierender Geschäftsführer für Tourismus und Marketing bei DCT Abu Dhabi.

Ali Al Shaiba, amtierender Geschäftsführer für Tourismus und Marketing bei DCT Abu Dhabi, sagte: „Bei der Konzeption der Kampagne wussten wir, dass wir mehr tun wollten, als nur die berühmten Sehenswürdigkeiten Abu Dhabis an einem der ikonischsten Wahrzeichen Londons zum Leben zu erwecken. Wir wollten auch das Ausmaß des Erlebnisses nutzen, indem wir einen Guiness Weltrekord Titel für den ‚World’s Largest Augmented Reality (AR) Screen‘ gewinnen wollten.

AR-Kampagne von Abu Dhabi (Foto: Ocean Outdoor)
AR-Kampagne von Abu Dhabi (Foto: Ocean Outdoor)

Die DooH-Kampagne wurde mithilfe von AR so entwickelt, das die Passanten weiterhin die Hauptrolle spielen. “Wenn man sich in der Nähe des Brunnens auf dem Platz aufhielt, wurden die Passanten von den in Piccadilly Lights integrierten Publikumskamera vor Ort erfasst und via AR zu einigen der berühmtesten Attraktionen Abu Dhabis transportiert. Zum ersten Mal wurden diese Kameras speziell für eine interaktive Kampagne eingesetzt. Jedes der Wahrzeichen der Hauptstadt – wie der familienfreundliche Indoor-Themenpark Ferrari World Abu Dhabi, der Wildpark Sir Bani Yas Island und die atemberaubende Sheikh Zayed Grand Moschee – wurden in London durch innovative 3D-Overlays mit erweiterter Realität zum Leben erweckt“.

Während der Erstellung oder Aktivierung dieser Kampagne wurden keine persönlichen Publikumsdaten gesammelt oder gespeichert – ein Hinweis der für britische Verhältnisse recht ungewöhnlich ist und auf DSGVO (GDPR) Richtlinien zurückzuführen ist.

invidis Kommentar von Florian Rotberg

Ocean Outdoor hat mal wieder gezeigt wie Kreativ DooH eingesetzt werden kann. Ob die Aktivierung der Kampagne wirklich ein Erfolg war, liegt wohl im Auge des Betrachters. Auf der Kampagnenwebsite sind nur 25 Fotos hochgeladen und zur Abstimmung freigegeben. Der Gewinner benötigte gerade einmal 1054 Stimmen um den Hauptpreis abzuräumen: 2 Business Calls Tickets von London nach Abu Dhabi und vier Nächte in einem Luxusresort.

Die Erfolgsmessung für die Kampagne liegt für Abu Dhabi aber sicherlich woanders – der Guiness Weltrekord bringt viel Sichtbarkeit und die Kampagnen-Message das Abu Dhabi eine sonnige Alternative zum regnerischen London ist.