DooH

Jost von Brandis und Thomas Koch kooperieren

Die Agentur für mobile Customer Journeys Jost von Brandis verstärkt ihre Expertise im Bereich der crossmedialen Mediaberatung. Künftig arbeitet JvB mit dem langjährigen Mediaexperten Thomas Koch und der von ihm zusammen mit Ibrahim Han gegründeten Mediaagentur The DooH Consultancy (TDC) zusammen, welche Markenartikler und Agenturen berät und für sie Kommunikationsstrategien entwickelt.
Thomas Koch und Udo Schendel
Thomas Koch (l.), The DooH Consultancy und Udo Schendel, Geschäftsführer Jost von Brandis (Foto: Jost von Brandis)

In den vergangenen Monaten hat JvB seine Beratungskompetenz von Out-of-Home auch auf die Bereiche DooH, Digital Audio und Mobile erweitert. Künftig können Kunden bei Bedarf nun auch ganzheitlich beraten werden. „Die Zusammenarbeit versetzt uns in die Lage, die Medien, für die wir verantwortlich sind, in einem übergreifenden Media-Mix perfekt zu planen und einzusetzen“, so Udo Schendel, Geschäftsführer von Jost von Brandis. „Man muss Kompetenz für alle Medien besitzen, um den Media-Mix zu beherrschen und effektiv zu gestalten. Künftig sind wir in der Lage, die effektivste Rolle für jeweils die Medien zu entwickeln, für die wir die operative Verantwortung tragen.“

„In Zeiten sinkender Reichweiten, gerade bei jüngeren und mobilen Zielgruppen, sehen wir DooH als Schlüssel zu mehr Relevanz und einer gesteigerten Kampagnen-Effektivität.“ – Udo Schendel

Für Thomas Koch bedeutet die Zusammenarbeit, dass TDC künftig auf die operative Kraft sowie die technischen Tools einer der führenden Out-of-Home-Agenturen Deutschlands zurückgreifen kann. „DooH liefert den oftmals wertvollsten Augenblick innerhalb einer Kampagne, den man mit Marketinggeld kaufen kann. Es ist die Magie des richtigen Augenblicks“, so Thomas Koch. „Deshalb ist es wichtig, dass Planung und Umsetzung mit größtmöglicher Kompetenz erfolgen.“

Für Jost von Brandis ist die Kooperation zudem ein Bekenntnis zur wachsenden Bedeutung von DooH innerhalb des gesamten Media-Mix: Digitale Außenwerbung hat in den vergangenen Monaten kontinuierlich an Reichweite gewonnen, gleichzeitig steigen die Spendings deutlich an.