Anzeige
ISE 2020

NextGen-Displaylösungen bei NEC

In Amsterdam präsentiert NEC seine neuesten Display-Technologien in drei Kernbereichen: Workspace-Kommunikation, Door Signage und Großformatdisplays. Mit im Messegepäck ist auch das neueste InfinityBoard mit Quicklaunch Meeting-Anwendung.
NEC auf der ISE 2020
Mit in Amsterdam ist die neueste Version des NEC InfinityBoard (Foto: Screenshot)

Auf der diesjährigen ISE in Amsterdam (11. bis 14. Feburar) will der Anbieter von Displaylösungen seine Lösungen für moderne Geschäftsumgebungen, zukünftige Beschilderungen und die Visualisierung von Großräumen demonstrieren. NEC Display Solutions Europe zeigt in Halle 5 (Stand R20), wie Unternehmen die Zusammenarbeit und Effizienz ihrer Mitarbeiter durch Tools für die Anzeige und den mühelosen Informationsaustausch verbessern können.

NEC auf der ISE 2020
Auf der ISE zeigt NEC moderne Digital Signage Lösungen und Kollaborationstechnologien für die Unternehmens- und Geschäftsumgebung der Zukunft (Foto: NEC Display Solutions)

Zu den gezeigten Lösungen gehört NECs neuestes InfinityBoard. Das All-in-One Collaboration-Display für professionelle Anwender ist jetzt mit der Quicklaunch Meeting-Anwendung ausgestattet. Quicklaunch bietet eine Ein-Klick-Join-Funktionalität für über 30 Konferenzanbieter und die Möglichkeit, Anwendungen zu starten, Geräte gemeinsam zu nutzen und vieles mehr – alles in einer sicheren Umgebung.

Auch auf die nächste Generation seiner Großformatdisplays gibt NEC eine Preview. So ist die neueste Direct View LED-Reihe für großflächige Plug-and-Play-Visualisierungen konzipiert. Die neuen LED-Modelle sollen das High-End-Portfolio des Displayherstellers ergänzen – mit noch feineren Pixelabständen für eine bestmögliche Darstellung auch in hellsten Umgebungen.

„Es ist eine Freude, wieder einmal mit unseren Partnern und Kunden auf der ISE zusammen zu sein. Die Arbeitswelt verändert sich ständig, Konnektivität und Zusammenarbeit sind für den Geschäftserfolg wichtiger denn je. Mit unseren Display-Lösungen stellen wir sicher, dass unsere Kunden den notwendigen Einblick erhalten, um Grenzen zu überwinden, Innovationen zu schaffen und besser zusammenzuarbeiten.“ – Stefanie Corinth, Senior Vice President Marketing und Business Development bei NEC Europe

NEC wird außerdem die kürzlich vorgestellte MediaPlayer Software, die auf Raspberry Pi kostenlos vorinstalliert ist, präsentieren. Sie erlaubt einen intuitiven und flexiblen Out-of-the-Box Standalone-Betrieb sowie Anwendungen von Drittanbietern zur besseren Integration in eine Vielzahl von Digital Signage Szenarien.