Anzeige
invidis Newsletter
Digitales Tech-Hotel

The Sinclair – Das Hotel der Zukunft

Das The Sinclair im texanischen Fort Worth vermarktet sich selbst als erstes rein digitales Hotel und will das „Hotel der Zukunft“ schaffen. Ein virtueller Assistent betreut Hotelgäste, Beleuchtung und Klimasteuerung sind vollautomatisiert, die Bar lädt Smartphones via NFC – um nur einige der smarten Lösungen im Hotel, die dank PoE möglich sind, zu nennen. Prozessorhersteller Intel unterstützt die digitalen Abläufe mit seiner Internet der Dinge (IoT)-Technologie. (mit Video)
Smart Mirror im Hotel The Sinclair. Intel und das Sinclair kündigten im Februar 2020 eine Zusammenarbeit an, um ein vernetztes Gasterlebnis der nächsten Generation zu schaffen. (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)
Smart Mirror im Hotel The Sinclair. Intel und das Sinclair kündigten im Februar 2020 eine Zusammenarbeit an, um ein vernetztes Gasterlebnis der nächsten Generation zu schaffen. (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)

Ein Besuch im The Sinclair in Fort Worth, Texas, ist erstmal ein Schritt zurück in die Vergangenheit. Der Eingang aus grünem Marmor, die historischen Aufzugstüren und die ausgestellten Zigarrenkisten versetzten Besucher zurück ins Jahr 1929 – und dabei ist das innere des Bürogebäudes hochmodern.

Die Außenfassade des The Sinclair Hotels in Fort Worth, Texas (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)
Die Außenfassade des The Sinclair Hotels in Fort Worth, Texas (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)
Die Lobby des Sinclair-Hotels mit den originalen Aufzugtüren spiegelt seine Vergangenheit als Bürogebäude wider, das 1929 eröffnet wurde (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)
Die Lobby des Sinclair-Hotels mit den originalen Aufzugtüren spiegelt seine Vergangenheit als Bürogebäude wider, das 1929 eröffnet wurde (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)

Spätestens beim Check-In ist das Hotel-Erlebnis alles andere als altmodisch. Das Sinclair, das sich selbst als erstes rein digitales Hotel vermarktet, hat den Anspruch, das „Hotel der Zukunft“ zu sein und setzt trotz alt anmutendem Exterieur auf modernste Technik im Zeitalter des Internets der Dinge (IoT) im Inneren. Hotelpartner Intel durchwebt die DNA des Sinclair dabei mit seiner IoT-Technologie.

Intel hat aber nicht nur seine Technologie bereitgestellt, sondern auch als Vermittler für The Sinclair und andere Technologiepartner fungiert. Zu den Funktionen gehören Sensoren im Zimmer, IoT-Gateways, Dashboards und IoT-basierte Restaurantspülen und -geräte. Zusammen schaffen sie nachhaltigere und effizientere Gebäudeabläufe bis hin zu einer für die Gäste personalisierten Umgebung auf dem Zimmer.

Die Gästezimmer im Sinclair-Hotel sind mit Hightech-Werkzeugen zur Steuerung von Temperatur, Licht und Vorhängen ausgestattet (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)
Die Gästezimmer im Sinclair-Hotel sind mit Hightech-Werkzeugen zur Steuerung von Temperatur, Licht und Vorhängen ausgestattet (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)
Intelligenter Spiegel im Badezimmer eines Gästezimmers im Hotel The Sinclair. (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)
Intelligenter Spiegel im Badezimmer eines Gästezimmers im Hotel The Sinclair. (Foto: Intel/Sinclair Holdings LLC)

Intel-basierte Technologien ermöglichen es dem Hotel, von den intelligenten Funktionen über die Reservierungssysteme, den Verkaufspunkt, die Netzwerkinfrastruktur im Backoffice bis hin zum Gästeservice – wie beispielsweise mobile Schlüssel und drahtlose Aufladung – zu profitieren. Intel stellt außerdem NUCs zur Unterstützung der Gateways, Controller, Datenaggregation und Edge-Computing zur Verfügung.

Mit einer Smartphone-App kann ein Hotelgast im Sinclair die Raumtemperatur, die Lichteinstellungen in Schlafzimmer und Bad, die Jalousien und sogar die Temperatur der Dusche gradgenau einstellen. Und sobald die Technologie des Sinclair in Hotels auf der ganzen Welt eingesetzt wird, können sich die Gäste darauf verlassen, dass ihre bevorzugten Einstellungen ihr nächstes Hotelzimmer personalisieren, bevor sie es betreten.

PoE steuert alle Geräte – 40% weniger Stromverbrauch

Farukh Aslam, CEO und Präsident von Sinclair Holdings LLC, kam auf die Idee für das intelligente Hotel, als er Probleme mit einem LED-Beleuchtungssystem in einem anderen Gebäude hatte. Er wollte ein System für Leuchten, das nicht von einem Elektriker angeschlossen werden musste und keine proprietäre Software erforderte. Er entschied sich für Power over Ethernet (PoE) von Voltserver, um Cisco-Switches mit Strom zu versorgen. Das System steuert die mehr als 2.000 Beleuchtungskörper, Minibars und automatischen Fensterjalousien des Sinclair. Jedes Gerät hat eine eigene IP-Adresse und kann von Mitarbeitern und Gästen ferngesteuert werden. Das Sinclair ist das erste Hotel, das diese PoE-Technologie einsetzt, die den Energieverbrauch voraussichtlich um 40% senken wird.

Die intelligente Wi-Fi-Cloud-Netzwerklösung Meraki von Cisco mit SAS-Datenanalyse-Integration bietet standortbasierte Analysen und personalisierte Nachrichten an die Gäste. Die Gäste, die sich dafür entscheiden, erhalten standortbasierte Textnachrichten, wenn sie sich im Hotel bewegen: passiert der Gast beispielsweise die Bar, kann ihm ein Gutschein für ein Gratisgetränk zugesandt werden.

Digital auch hinter den Kulissen

Die Netzwerk-Technologie macht auch das Hotelpersonal effizienter und verbessert die Servicequalität. Mobile Geräte ermöglichen es dem Hotelpersonal, eine Verbindung mit der Reservierungs- und Hausverwaltungssoftware herzustellen, so dass die Gäste überall im Hotel einchecken oder ihre Fragen beantwortet bekommen können. Über drahtlose Kassensysteme können die Gäste außerdem überall auf dem Gelände Speisen und Getränke bestellen. Und für die Besprechungsräume ermöglicht die drahtlose Intel Unite-Technologie für die Zusammenarbeit von Gästen und Besprechungsplattformen die Zusammenarbeit an Inhalten von jedem ihrer Geräte aus.

Laut Intel ist dies erst der Anfang der IoT-Technologie, die die Hotelindustrie modernisiert. Mit Hilfe der von den IoT-Sensoren und Gateways gesammelten Daten wird die hochentwickelte Analytik die „ultimative Erfahrung für Gäste, Mitarbeiter und den Betrieb liefern“, so Intel. Das Versenden von persönlichen Nachrichten an die Gäste, die umweltfreundlichere Gestaltung von Gebäuden und die Speicherung von Gästepräferenzen werden im Hotel der Zukunft alltäglich sein – damit sich jedes Hotelzimmer wie ein Zuhause anfühlt.