ISE 2020

LG Transparent OLED und GhosT-OLED

Amsterdam | Besucher der ISE können trotz der Absage von LG Electronics einen Ausblick auf Neuentwicklungen im Digital-Signage-Markt werfen. Am Stand der Lang AG stellt LG unter anderem T-OLED-Lösungen und hochmoderne Touch-Displays vor.
Interaktive tansparente OLED am Stand der Lang AG (Foto: Lang)
Interaktive tansparente OLED am Stand der Lang AG (Foto: Lang)

Auch wenn die spektakulären OLED-Wasserfälle und Canyons dieses Jahr nicht zu sehen sind, zeigt der LG-Partner Lang auf ihrem Messestand einige OLED-Neuerungen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf GhosT-OLED-Lösungen, interaktive transparente OLED-Touchscreens die von LG gemeinsam mit der Lang AG entwickelt wurden.

“Die transparenten OLED-Displays ziehen durch ihre kontrastreiche Darstellung in Full-HD-Qualität sämtliche Blicke auf sich – gewähren gleichzeitig jedoch auch einen Durchblick auf Gegenstände und Flächen hinter dem Panel. Die Gestaltung von Verkaufsräumen, Schaufenstern oder interaktiven Installationen wird somit noch flexibler und attraktiver für Kunden und Besucher”, so LG in einer Mitteilung.

Die im Rahmen der ISE 2020 ausgestellten Lösungen zeigen, wie Digital Signage mit futuristisch wirkenden Augmented-Reality-Szenarien schon heute Realität werden lässt. Das Zusammenspiel aus  hoher Transparenz von 38 Prozent (ähnlich leicht getönter Sonnenbrillen), dem weiten OLED-Betrachtungswinkel und der reaktionsschnellen Gestensteuerung primeTouch macht den Reiz dieser Signage-Lösungen aus. Ebenfalls ausgestellt sind Prototypen, bei denen PCAP- Touch- und IR-Touch-Technologien zum Einsatz kommen.

Zusätzlich sind in einer speziellen Suite weitere Installationen zu sehen, die LG Transparent OLED-Displays (55 Zoll) mit Curved-Format und PCAP-Touch-Technologie erlebbar machen.