Anzeige
invidis Newsletter
DBCI invidis research

Branche erwartet keine Besserung vor Herbst

Digital Signage in der Covid19-Krise. invidis hat in der vergangenen Woche Digital Signage Marktteilnehmer in der DACH-Region, Europa und Nordamerika befragt. Wie schlimm wird es, wie lange dauert die Krise an und wie schnell zieht das Geschäft wieder an?
Branchenumfrage zur Coronaviruskrise (Foto: invidis)
Branchenumfrage zur Coronaviruskrise (Foto: invidis)

Zusammen mit unserem Partner Sixteen-Nine hat invidis den Digital Signage Markt auf beiden Seiten des Atlantiks befragt. Die Ergebnisse unterscheiden sich teilweise stark zwischen den Regionen. Teilgenommen haben 67 Digital Signage Führungskräfte in DACH, EMEA und Nordamerika – erhoben wurden die Daten in der vergangenen Woche.

Branchenumfrage zur Coronaviruskrise (Foto: invidis)
Branchenumfrage zur Coronaviruskrise (Foto: invidis)

Wie schlimm wird es?

  • Die meisten Marktteilnehmer sehen die aktuelle Situation als eine ernste Krise und erwarten Umsatzverluste von rund 30% für 2020
  • In EMEA (außerhalb der DACH-Region) wird die Lage kritischer gesehen, was den unterschiedlichen Ausbruchszeitpunkt und die Anzahl der Krankheitsfälle widerspiegelt.
  • Unternehmen in Nordamerika sind am optimistischsten, in Bezug auf die Auswirkungen der Krise auf die Branche

Wie lange dauert es?

  • Die meisten befragte Marktteilnehmer erwarten, dass der Lockdown der Wirtschaft bis Mai andauern wird
  • Etwa 1/3 aller Befragten erwarten eine noch längere Sperre

Wie schnell wird es wieder normal?

  • Zwei Hauptszenarien für eine Rückkehr zu „Business-as-usual“:
    • Relativ schnelle Erholung bis September 2020
    • Längerer Abschwung bis 2021

Weitere Daten und Details sind als PDF-Download hier kostenlos zu erhalten.