Anzeige
Eingabe ohne Berührung

HY-LINE schult zu alternativen Eingabetechnologien

Touchlose Bedienkonzepte sind besonders seit Corona gefragt – Zu Alternativen wie Sprachsteuerung, Infrarot-Touchscreen und Gestensteuerung bietet der Spezialist für Touch-Systeme HY-LINE jetzt Schulungen mit seinen Experten an.
Für alle, die mehr über alternative Eingabetechnologien wie Gesten- oder Sprachsteuerung erfahren möchten, bietet HY-LINE jetzt Online-Schulungen an (Foto: HY-LINE)
Für alle, die mehr über alternative Eingabetechnologien wie Gesten- oder Sprachsteuerung erfahren möchten, bietet HY-LINE jetzt Online-Schulungen an (Foto: HY-LINE)

Berührung ohne Touch: geht das? – DIese Frage beantwortet HY-LINE Computer Components mit einem Ja. Der Spezialist für Touch-Systeme bietet nicht nur selbst Alternativlösungen wie Sprachsteuerung, Infrarot-Touchscreen und Gestensteuerung an, sondern schult jetzt auch zu diesen. Beispielsweise können Infrarot-Touchscreens neuerer Generation so eingesetzt werden, dass eine Unterbrechung des Strahlengangs ausreicht, um ein Touchereignis mit genauso hoher Genauigkeit zu detektieren, wie man es von PCAP gewohnt ist.

Digital Signage: Berührungslose Interaktion in Coronazeiten

Diese Technologie erlaubt sogar ein Nachrüsten existierender Touchscreen-loser Systeme und kann aber auch parallel zu dem bereits eingebauten Touchscreen eingesetzt werden. Möchte man die Nähe zum Touchscreen ganz meiden und ist nicht auf das gleichzeitige Ablesen des Displays angewiesen, kommt die Sprachsteuerung zum Einsatz. Mit ihr können Geräte berührungslos und interaktiv bedient werden.

Für alle, die mehr über die Eingabetechnologien erfahren möchten, bietet HY-LINE mit Rudolf Sosnowsky, Leiter CTO, Clemens Mache, Experte für Touchscreens und Bertram Schilling, Experte für Sprachsteuerung und Systeme Online-Schulungen an.