AIRxTOUCH

Sensor-Bar macht Touchscreens berührungslos interaktiv

Touch ohne Touch – Der neue Kiosk-Modus der AIRxTOUCH Bar 2 von iNUI und Samsung erweitert beliebige Touch-Lösungen um Gestensteuerung. Dazu wird eine Bar unter dem Display oder Kiosk-Terminal installiert, welche über Sensorik die Bewegungen von Personen erkennt, bevor sie das Glas berühren. Auch Installationen in Schaufenstern lassen sich so von außen durch die Scheibe steuern. (mit Video)
Die AIRxTOUCH Bar 2 erlaubt es Kunden, Touch-Screens und Touch-Kiosklösungen berührungslos zu steuern (Foto: Screenshot)
Die AIRxTOUCH Bar 2 erlaubt es Kunden, Touch-Screens und Touch-Kiosklösungen berührungslos zu steuern (Foto: Screenshot)

Nach Monaten der Forschung und Entwicklung präsentiert AIRxTOUCH seinen brandneuen Kiosk-Modus, der während des Covid-19-Lockdowns verfeinert wurde, um Touchscreen-Kiosks überall zu ersetzen. Die Lösung ergänzt beliebige Kiosk-Lösungen mit Touch um Gestensteuerung zur berührungslosen Interaktion. Dadurch sollen sich in erster Linie neue Anwendungsmöglichkeiten ergeben, aber natürlich auch die Chance zur Keim- und Virenübertragung gesenkt werden.

Die AIRxTOUCH Bar 2 wird einfach unterhalb bzw. an der Seite des Kiosk-Displays montiert und baut ein Infrarot-Netz in rund 3cm Abstand vor dem Glas auf. Mit einer Genauigkeit von 5mm erkennt dieses den geplanten Touch-Punkt bevor der Finger das Glas berührt. Die Lösung ist leistungstark genug, um auch beispielsweise durch Schaufenster hindurch von der Straße aus gesteuert zu werden und unterstützt auch NFC-Technologie. Shop-Fenster lassen sich so in interaktive Screens verwandeln. AIRxTOUCH setzt auf Plug’n’Play und soll mit jeder dicke von Glas funktionieren, also auch zwei- und dreifach verglasten Scheiben.