Education

BenQ stellt keimresistente Touch-Displays vor

Die Touch-Displays der RP-Serie von BenQ werden mit einem antimikrobiellen Coating aus Silberionen-Nanotechnologie überzogen. Die Technologie stammt aus der Medizin, die Keimresistenz ist TÜV-zertifiziert. Erhältlich sind die interaktiven Displays der RP-Serie in Größen zwischen 65 Zoll und 86 Zoll. Sie wurden speziell für den Bildungsbereich entwickelt und sollen die Präventionsmaßnahmen in Schulen unterstützen.
Die BenQ RP-Serie für den Education-Bereich verfügt über ein keimresistentes Coating aus Silberionen (Foto: BenQ)
Die BenQ RP-Serie für den Education-Bereich verfügt über ein keimresistentes Coating aus Silberionen (Foto: BenQ)

In vielen Bundesländenr neigt sich die Ferienzeit dem Ende, die Vorbereitungen zur Umsetzung der Hygienekonzepte laufen überall auf Hochtouren. Die Klassenzimmer und in die gemeinsam genutzten Räume sind Übertragungs-Hotspots für Bakterien und Viren, gerade wenn Touch-Technologie zum Einsatz kommt. Die interaktiven Touch-Displays der RP-Serie von BenQ sind laut Hersteller gewappnet: ihre Nanopartikel-Beschichtung aus Silber verhindert effektiv die Verbreitung von Krankheitskeimen.

Seit 2018 arbeiten Entwickler bei BenQ an einer Lösung, die antimikrobiellen Technologien aus dem medizinischen Bereich, wie sie für Oberflächen in Operationssälen usw. eingesetzt werden, für Schüler und Lehrer zugänglich zu machen. Mit der RP-Serie ist das erstmals vollumfänglich gelungen. Die antimikrobielle Beschichtung mit Nanopartikeln aus Silber (AgNPs) wird während des Herstellungsprozesses mit der Glasoberfläche des Bildschirms verschmolzen, so bleibt ihre Aktivität während der gesamten Lebensdauer des Bildschirms erhalten. Die Silberionen sind wirksam gegen Bakterien, Pilze und Viren, was auch vom TÜV Rheinland überprüft und zertifiziert wurde.

Partnerschaft gegen Corona: Zeta nimmt antimikrobielle Touchscreens ins Portfolio

Im Zuge der Tests wurde unter anderem die Wirksamkeit der Beschichtung gegen E. coli (Escherichia coli) und Staphylokokken Bakterien bestätigt. Zahlreiche unabhängige Studien belegen laut BenQzudem, dass die Silberionen-Nanotechnologie auch gute Ergebnisse bei der Bekämpfung verschiedener Virustypen zeigt.

Zusätzliche Sicherheitsmerkmale der BenQ Displays, wie ein geringer Blaulicht-Anteil sowie die flimmerfreie Hintergrundbeleuchtung wurden ebenfalls zertifiziert. Erhältlich sind die interaktiven Displays der RP-Serie in Größen zwischen 65 Zoll und 86 Zoll. Sie wurden speziell für den Bildungsbereich entwickelt und verfügen über eine 4K UHD-Auflösung sowie eine 20 Punkt-Multi-Touch-Technologie. Im Klassenzimmer punkten sie außerdem mit ihren Classroom-Care-Features, wie dem integrierten Raumluft Sensor (Co2-Sensor) oder den Eye-Care-Funktionen mit der Low-Blue-Light und der Flicker Free-Technologie sowie einem blendfreien Display. Die bereits vorinstallierte Lernsoftware EZwrite 5 und Qtouch sowie ein Account Management System runden die Funktionsvielfalt ab.

Weitere Infos zur Silberionen-Nanotechnologie stellt BenQ auf seiner Webseite zur Verfügung.