ESL-Alternative

Es geht auch einfach

Die letzten Tage waren ausgesprochen hektisch für Einzelhändler in Deutschland. Wegen der am 1.7. in Kraft getretenen Mehrwertsteuer-Reduktion mussten Millionen von Preisauszeichnungen bundesweit verändert werden. Gut, wer ESL installiert hat und auf Knopfdruck alle Preise ändern kann. Einige Discounter wie Aldi haben sich für eine einfache Alternative entschieden: Auf alles 3% Rabatt – die Preisauszeichnung bleibt.
Rabatt auf alles - die Rasenmähermethode bei Aldi Süd (Foto: invidis)
Rabatt auf alles – die Rasenmähermethode bei Aldi Süd (Foto: invidis)

Was für die Politik so einfach erscheint und Verbrauchern, Einzelhändlern und insbesondere der Gastronomie helfen soll, ist in der Praxis alles andere als begrüßt worden. Der Austausch aller Preisauszeichnungen bundesweit für sechs Monate kostet viel Zeit und Geld. Ein Hoch auf elektronische Labels (ESL) – in vielen EDEKA oder REWE Märkten wurden die Neuner- Preise durch Siebener oder Vierer ersetzt.

Doch Verbraucher sind offenbar verunsichert, ob der Händler wirklich die Preise über das ganze Sortiment reduziert hat. Aldi & Co wollen mit ihrer „3% auf Alles“ Aktion Vertrauen schaffen – die bekannten Preise bleiben an der Ware. Die Steuerermäßigung wird pauschal über alle Warengruppen bei Kasse abgezogen. Clever gemacht.