Footfall Measurement

Adsquare ermittelt Wirkung von DooH-Kampagnen

Vom DooH-Display bis zum Kassenbon – Die Daten von Adsquare zeigen Werbenden, ob ihre Kampagnen tatsächlich zu Conversions führen. Der Datenmarktplatz geht künftig gemeinsame Wege mit ADITION technologies, Anbieter der programmatischen Buchungs­plattform Active Agent. Mit der Integration des Footfall Measurements von Adsquare in die Buchungsplatform soll DooH datenbasiert mess- und steuerbar werden. Erstmals lässt sich so auch direkt in einer DSP der konkrete Besucher-Uplift einer DOoH-Kampagne in einem Store ermitteln.
Doppelseitiger DooH Screen in Reading (Foto: JCDecaux)
Doppelseitiger DooH Screen in Reading (Foto: JCDecaux)

Wenn das Billboard die Kasse klingeln lässt: Das zunächst in Deutschland und künftig auch für den Schweizer Markt verfügbare „Footfall Measurement“ von Adsquare und ADITION technologies ermöglicht, mit der Erfassung und Analyse von Besucherströmen die Werbewirkung von DOoH-Kampagnen transparenter zu machen – vom Werbekontakt auf dem Screen bis zur Conversion im Ladengeschäft.

Kampagnen sollen sich so einfacher systematisch optimieren lassen. Damit liefern die beiden Partner auch einen wichtigen Baustein für die während der Corona-Krise von der werbung­streibenden Industrie geforderten crossmedialen ROI-Ermittlung (Return Of Investment).

Zu den für jede Kampagne auf Basis der eingebuchten Standorte (Screens und Stores) ermittelten Leistungswerten der Lösung zählen:

  • Screen Visits: Anzahl der Menschen, die Werbekontakte mit definierten Screens hatten
  • Converted Screen Visits: Anzahl der Ladenbesuche von Nutzern, die einen Werbekontakt mit definierten Screens hatten
  • Visitation Uplift (auf Basis einer Kontrollgruppe): Zuwachs an Ladenbesuchen, der durch eine DOoH-Kampagne erzeugt wurde

Damit ist Active Agent derzeit die einzige DSP im deutschsprachigen Markt, die dieses KPI abbildet und gemeinsam mit den anderen direkt in der Buchungsplattform für Echtzeit-Kampagnen­optimierungen zur Verfügung stellt.

Michael Schlüter, VP Product and Platform Partnerships bei Adsquare, erklärt: „Durch die Zusammenführung einer Vielzahl von Datenpunkten lassen sich DOoH-Kampagnen im öffentlichen Raum nicht nur präziser und datenschutzkonform aussteuern, auch wird deren Erfolg quantifizierbar. So wird eine datengetriebene Optimierung von Kampagnen ermöglicht, um überwiegend die Konsumenten zu erreichen, für welche die beworbenen Produkte auch relevant sind.”

„Die Erweiterung unserer Zusammenarbeit mit Adsquare und die Integration des Footfall Measure­ment unterstreicht unsere Strategie, unseren Kunden ein breites Portfolio an hochwertigen Steuerungsmöglichkeiten für ein leistungsstarkes pro­grammatisches Marketing zur Verfügung zu stellen. Wir sind überzeugt davon, dass die damit verbundenen Performance-Nachweise und -Opti­mie­rungsmöglichkeiten Werbetreibenden gerade in der derzeitigen Situation wichtige Planungssicherheit geben“, ergänzt Daniel Dagehus, CPO ADITION technologies.