Videokonferenzen

Zoom steigt ins Hardwaregeschäft ein

Die Videkonferenzlösung Zoom, die zu den großen Gewinnern der Corona-Krise zählt, will seinen Nutzern künftig auch die passende Hardware fürs Conferencing anbieten. Die neue Produktkategorie „Zoom for Home“ soll Software wie Hardware speziell für das Arbeiten von Zuhause beinhalten. Hergestellt werden die Lösungen von Drittanbietern. Gemeinsam mit DTEN wurde als erstes Produkt ein All-in-One Display vorgestellt. (mit Video)
Zoom steigt ins Hardware-Geschäft ein und stellt mit DTEN das neue „ME“ All-in-One Display als erstes Produkt der „Zoom for Home“-Serie vor (Foto: DTEN)
Zoom steigt ins Hardware-Geschäft ein und stellt mit DTEN das neue „ME“ All-in-One Display als erstes Produkt der „Zoom for Home“-Serie vor (Foto: DTEN)

Der Videokonferenz-Anbieter Zoom steigt in den Soft- und Hardware-Markt ein und vertreibt künftig Produkte unter dem Namen „Zoom for Home“, die gemeinsam mit Drittanbietern entwickelt werden. Die neue Produktlinie soll sich dabei hauptsächlich an Businesskunden richten, aber können natürlich auch privat genutzt werden.

Als erste Lösung stellte das US-Amerikanische Unternehmen eine All-in-One Display-Lösung vor, die sich am ehesten mit den von Apple bekannten iMacs vergleichen lässt. Gemeinsam mit DTEN vertreibt Zoom als erstes Produkt der neuen Linie das „ME“-System bestehend aus einem 27″ Full-HD Touch-Display. Darin sind drei Weitwinkel-Kameras, acht Mikrofone sowie ein Mini-PC integriert.

Via HDMI können an das Display aber auch andere PCs angeschlossen werden. Weitere Hardware-Spezifikationen gaben die Unternehmen bisher noch nicht bekannt. Das „Zoom for Home DTEN ME“, so der volle Titel, soll ab September in Europa für rund 800 Euro verfügbar sein.

Den Unterschied zu anderen Lösungen auf dem Markt soll das Zoom-eigene Interface der For Home-Serie machen, das natürlich exakt auf die Nutzung der Konferenz-Lösung abgestimmt ist. Dank Synchronisierung mit dem Zoom-Kalender und Kontakten kann die Benutzeroberfläche alle wichtigen Daten und Termine gezielt auf dem Desktop anzeigen.