Anzeige
Digital Signage Plattform

Intuiface lädt zur virtuellen Konferenz

Der französische Digital Experience Plattform-Anbieter Intuiface veranstaltet seine Jahreskonferenz in diesem Jahr digital. Obwohl sonst persönlich, wird die 'User Conference' am 21. und 22. Oktober online und kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich abgehalten. Auf dem Programm stehen Vorträge zu Content-Grafikdesign, Rollouts von Digital Signage, wie sich Silo-Lösungen verhindern lassen oder auch dem Mehrwert von RFID-Technologie. (mit Video)
Die jährliche Intuiface USer Conference findet in diesem jahr am 22. und 23. Oktober virtuell statt, die Teilnahme ist kostenlos (Foto: Intuiface)
Die jährliche Intuiface USer Conference findet in diesem jahr am 22. und 23. Oktober virtuell statt, die Teilnahme ist kostenlos (Foto: Intuiface)

Am 21. und 22. Oktober veranstaltet Intuiface seine jährliche ‚User Conference‘ – in diesen besonderen Zeiten natürlich digital. Entsprechend gestaltet der Digital Signage-Plattformanbieter das Event neu und macht es nicht mehr nur für Kunden, sondern kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich. Neben Vorträgen aus dem eigenen Haus ist das Event gespickt mit Beiträgen von Partnern wie Intel, der zugleich offizieller Sponsor des Events ist, BrightSign, Sightcorp oder Nexmosphere. Als Bonus gibt es auch eine virtuelles „Meet the Team“, bei der direkt mit allen Rednern gesprochen/-chattet werden kann.

Weitere Infos zum genauen Programm der virtuellen Intuiface User Conference finden sich online unter: intuiface.com/virtualcon2020

Axiomtek / Nexmosphere / Intuiface: Neue Kooperation für interaktive Retail-Signage