Distribution

Kabellose Collaboration bei Littlebit

Littlebit Technology und Mersive verkünden ihre offizielle Partnerschaft. Damit bietet Littlebit die drahtlose Content-Sharing- und Collaboration-Lösung „Solstice“ künftig in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Mit der Cloud-basierten Management- und Analyseplattform können beliebig viele Benutzer mit unterschiedlichen Geräten Inhalte auf Displays drahtlos teilen und bearbeiten und gleichzeitig die Besprechungsräume zentral überwacht werden.
Mit der Mersive Solstice-Plattform, die jetzt bei Littlebit angeboten wird, können Teams drahtlos zusammenarbeiten (Foto: Mersive)
Mit der Mersive Solstice-Plattform, die jetzt bei Littlebit angeboten wird, können Teams drahtlos zusammenarbeiten (Foto: Mersive)

Mersive ist Entwickler von Software und Cloud-Diensten, um Meeting- und Unterrichtsräume effizienter zu nutzen. Künftig findet sich die Collaboration-Plattform von Mersive auch im Shop von Littlebit Technology. Damit will der Distributor eine Lücke schließen, um künftig gesamtheitliche, kabellose Content-Sharing und Videokonferenz Lösungen anzubieten. Durch eine weitere strategische Partnerschaft mit Logitech lassen sich die Videokonferenz-Kameras einfach per USB mit dem Solstice POD verbinden. Littlebit ist so der einzige Distributor in der DACH-Region, der sowohl Mersive wie auch Logitech Produkte direkt beschafft und vertreibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Littlebit Technology spielt eine Schlüsselrolle in der Distribution und hat die Motivation und Expertise mit ihrem ausgedehnten Händlernetzwerk den Kunden die bestmögliche Erfahrung zu bieten“, sagt Jeff Meyer, General Manager EMEA von Mersive. Rosario Marseglia, Regional Sales Manager DACH & Italien ergänzt: „Wir haben uns entschieden mit Littlebit Technology zusammen zu arbeiten, aufgrund ihrer Erfahrung und Möglichkeiten komplette Meeting Room Packages anzubieten.“

Digitale Signage: Intel, Littlebit & SpinetiX laden zum DS-Webinar