Neue Partnerschaft mit Sharp

Mehr als nur Displays für den VfB Stuttgart

Displayhersteller Sharp und AV-Berater TK AVconsult haben einen neuen Kooperationsvertrag mit dem Bundesliga-Verein VfB Stuttgart geschlossen. Bereits in der Vergangenheit lieferte Sharp Digital Signage für die Mercedes-Benz Arena, das Heimstadion des VfB. Künftig soll der Fußballverein durch weitere innovative Lösungen unterstützt werden.
Digital Signage von Sharp, hinten ein 8K-Screen, für den VfB Stuttgart in einer Loge der Mercedes-Benz Arena (Foto: Sharp)
Digital Signage von Sharp, hinten ein 8K-Screen, für den VfB Stuttgart in einer Loge der Mercedes-Benz Arena (Foto: Sharp)

Sharp ist offizieller Business-Partner des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Vor etwa zwei Jahren ließ der Verein sein Stadion, die Mercedes-Benz Arena, mit neuer AV-Technologie ausstatten. Neben ersten hochauflösenden 8K-Displays für die Business-Logen wurde dabei auch ein „digitaler Kabinengang“ realisiert. Elf Displays von Sharp entlang der Wand zeigen den Spielern beim Weg aufs Feld die Live-Übertragung aus dem Stadion. Damit wird die Atmosphäre aus der Fankurve noch vor Spielbeginn direkt zur Mannschaft transportiert. In der Technik-Loge wurde dagegen damals unter anderem eines der ersten überhaupt erhältlichen 80 Zoll-Displays verbaut.

Erster digitaler Kabinengang mit Live-Impressionen in der Bundesliga (Foto: Sharp)
Erster digitaler Kabinengang mit Live-Impressionen in der Bundesliga (Foto: Sharp)

Auch Sharp und Beratungsunternehmen TK AVconsult verbindet eine langjährige Partnerschafft im Bereich AV-Solutions. TK AVconsult um Thomas Klukas unterstützt als freier Berater Hersteller und Integratoren der ProAV-Medientechnikbranche mit Branchenwissen beim Social Media Marketing, Vertrieb, Business Development, Brand-Management und der Personalberatung. Beide Unternehmen schlossen zum 1. Oktober einen neuen Kooperationsvertrag mit dem VfB Stuttgart und entwickeln gemeinsam zukünftige digitale Konzepte für den Verein.

Geplant sind noch für diese Saison verschiedene Innovationen, welche das Training, die Strategieplanung und die Dokumentation von Spielen unterstützen sollen. Welche Lösungen das genau sind, gaben die Partner nicht bekannt. „Die Lösungen von Sharp werden die Zusammenarbeit, das Training der Mannschaft und die Darstellung von Informationen auf das nächste Level bringen“, ist sich Thomas Klukas, Geschäftsführer von TK AVConsult, sicher. „Ich freue mich sehr auf die gemeinsamen Projekte für den VfB.“

Fußball: Virtuelle Fans auf 22 LED-Screens

Anzeige