Anzeige
Schwedische Bahn

ZetaDisplay gewinnt Millionen-Auftrag

ZetaDisplay vermeldet einen Großauftrag der norwegischen Tochtergesellschaft der staatlichen Schwedischen Bahn (SJ). Der Auftrag umfasst Onboard Digital Signage Systeme für die Passagierzüge von SJ Norge.
ZetaDisplay bringt Digital Signage in norwegische Züge (Foto: ZetaDisplay)
ZetaDisplay bringt Digital Signage in norwegische Züge (Foto: ZetaDisplay)

Die Schwedische Bahn (SJ) konnte im vergangenen Jahr eine große Ausschreibung über sieben Eisenbahnstrecken in Norwegen gewinnen. Seit Juni 2020 bedient SJ die landesweiten Routen unter dem Markennamen Nord.

Nun beauftragte SJ die norwegische ZetaDisplay Tochter ProntoTV mit der Ausrüstung der Reisezugwagen mit Digital Signage Systemen. Der Auftrag für Installation und Betrieb der Digital Signage Systeme läuft ab sofort über 10 Jahre mit einem Volumen von umgerechnet knapp 4 Mio Euro (40 Mio SEK).

ZetaDisplay bringt Digital Signage in norwegische Züge (Foto: ZetaDisplay)
ZetaDisplay bringt Digital Signage in norwegische Züge (Foto: ZetaDisplay)

„In den letzten Jahren haben wir uns auf komplizierte Lösungen im Transportsektor konzentriert, wo wir starke Referenzen aufgebaut haben, die von der Konzeptentwicklung über die Software-Anforderungen bis hin zu Hardware-Kenntnissen und Systemüberwachung reicht“, sagt Ola Saeverås, Country Manager Norwegen.

„ZetaDisplay treibt digitale Transformationsprozesse in physischen Umgebungen voran, und wir sind sehr stolz auf das Vertrauen, das uns SJ entgegenbringt, Teil des weiteren Weges des Unternehmens zu sein“, sagt Per Mandorf, Präsident und CEO von ZetaDisplay.

Züge der Sshwedischen Bahn (SJ) in Malmö (Foto: invidis)
Züge der Sshwedischen Bahn (SJ) in Malmö (Foto: invidis)