Anzeige
Smart TV Österreich

Goldbach startet Connected TV Spots

Im „Connected TV Spots“-Channel von Goldbach Österreich können neben Zuschauern des linearen TVs auch Nutzer von Streaming-Diensten erreicht werden. First Mover Magenta schaltete die erste Werbekampagne auf der Plattform, die zum Advanced TV-Angebot des Außenwerbers gehört.
Goldbach Österreich erweitert sein neu geschaffenes Geschäftsfeld „Advanced TV“ zur Vermakrtung von Smart TV-Ads (Foto: Goldbach)
Goldbach Österreich erweitert sein neu geschaffenes Geschäftsfeld „Advanced TV“ zur Vermakrtung von Smart TV-Ads (Foto: Goldbach)

Ob Netflix, Disney+ oder Amazon Prime, gerade jüngere Generationen verzichten immer mehr auf das lineare Fernsehen und bevorzugen Streaming-Anbieter. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sendungen und Filme dann sehen, wann man will und am besten gleich die ganze Staffel am Stück – und das ohne die „nervigen“ Werbeunterbrechungen, die heutzutage auch gut 10 Minuten dauern. Das stellt allerdings gerade Werbetreibende vor eine Herausforderung, die jungen Zielgruppen überhaupt zu erreichen.

Das „Advanced TV“-Angebot von Goldbach Austria, darunter das neu lancierte Format „Connected TV Spots“ (CTV Spots), soll Werbenden die zeitgemäße Antwort auf den sich ändernden Bewegtbild-Konsum am TV Gerät liefern. Über CTV Spots lassen sich Video Spots Netzwerk-übergreifend auf Smart TV Geräten über Apps wie TV Plus, PlutoTV oder RakutenTV buchen. „Werbekunden haben so die Möglichkeit, ihre Botschaft in einem exklusiven brand safe Umfeld zu platzieren und direkt auf die Zielgruppe der Streamer bzw. Cord Cutters auszuspielen“, erläutert Goldbach.

Smart TV Österreich: Goldbach vermarktet LG Smart-TV Ads

Mit dem neu geschaffenen Geschäftsfeld Advanced TV will der Außenwerber neue Maßstäbe in der digitalen Werbevermarktung setzen. Smart TV Ads, Connected TV Spots und Addressable TV Angebot werden Werbekunden sowohl auf einzelnen Werbeträgern als auch – erstmals in Österreich – im Netzwerkverbund einfach zugänglich gemacht. Werbetreibende Unternehmen sollen so auf innovative Art und Weise die Nettoreichweite ihrer Bewegtbild-Kampagnen erhöhen können. Magenta hat als First Mover erstmals erfolgreich eine Kampagne mit CTV Spots geschaltet.

Connected TV-Markt wächst rasant

Der Connected TV-Markt entwickelt sich rasant. Mehr als 88% der Haushalte im DACH-Raum hatten ihren Smart TV bereits vor Corona ans Internet angeschlossen, 75% davon nutzen die zusätzlichen smarten Funktionen. Das ergab eine Ende 2019 im Auftrag von Goldbach durchgeführte Studie. Eine neue Studie ist gerade in Umsetzung.

„Wir können mit unserer Lösung exklusiv auch die Zuschauer der Online Streaming-Dienste gezielt erreichen. Die CTV Spots stellen damit mehr als nur eine Ergänzung zu linearen TV-Kampagnen dar. Personen, die lineares TV kaum oder nicht mehr nutzen, können so ganz einfach über das Smart TV wieder zurückzugewonnen werden“, beschreibt Wolfgang Pernkopf, Sales Director Digital bei Goldbach Audience, die neuen Möglichkeiten mit dem Channel. „Alle TV Gerät-Nutzer können so über eine Schaltung erreicht werden.“