DooH

Tripleplay von Drei Österreich

Drei Österreich setzt im Zuge seiner aktuellen Kampagne „Dreh auf mit Drei“ auf einen Out of Home-Mediamix der JCDecaux-Tochter Gewista. Es kommen Plakatdominanzen, Rolling Boards mit Sonderwerbeform, Digitale City Lights zum Einsatz. Kreatives Highlight der Kampagne  ist ein Station Branding an dem Wiener U-Bahnhof Praterstern.
Drei Österreich bewirbt auf Gewista-Medien (Foto: Gewista)
Drei Österreich bewirbt auf Gewista-Medien (Foto: Gewista)

Der Telekom-Komplettanbieter Drei Österreich bewirbt sein Tripleplay-Angebot (Telefonie, Fernsehen und Internet) mit der aktuellen „Dreh auf mit Drei“ Kampagne auf einen breit angelegten und national gestreuten Out of Home-Mediamix der Gewista. Neben Plakaten und Digitalen City Lights – an der Oberfläche und U-Bahnhöfen – kommen auch kreative Sonderwerbeformen wie Rolling Boards mit Formatsprengung, die an hochfrequentierten Verkehrsknotenpunkten als Eyecatcher fungieren, zum Einsatz. Auch ein Hingucker ist das von Drei Österreich gebuchte Station Branding an der Wiener U-Bahn-Station Praterstern, die das gesamte U-Bahn Areal in eine Drei Österreich-Erlebniswelt taucht. Nicht nur die Wandflächen auf den Ebenen, sondern auch entlang der Rolltreppen sind mit Folienbrandings versehen. Auf den zahlreichen DooH-Stelen, die von den Brandings umgeben sind, laufen Drei Österreich Spots.

„Mit „Dreh auf mit Drei“ inspirieren wir unsere Kunden den symbolischen Start-Knopf zu drücken, um ihr Zuhause und ihr Business aufs nächste Level zu bringen. Ob in die eigenen vier Wänden oder ins Unternehmen. Im Fokus steht immer der Mensch, der Kunde, dessen Leben wir bereichern möchten“, so Birgit Petritsch, Teamleader Brand Building, Drei

Alexander Binder, Media Manager, Drei ergänzt: „Die Vielfalt an werblichen Möglichkeiten im (D)ooH-Bereich ist ein integraler Bestandteil unseres Kampagnenmediamixes um Markenimpact und Sichtbarkeit in den relevanten Zielgruppen zu generieren und Drei innovativ in Szene zu setzen.“

„Es freut uns sehr“, so Gewista CSO Andrea Groh, „Drei Österreich, neben einem groß angelegten nationalen Out of Home-Mediamix, auch als First Mover für ein Station Branding am reichweitenstarken U-Bahnhof Praterstern gewonnen zu haben! Das Station Branding ermöglicht die ganzheitliche aber auch punktuelle werbliche Einbeziehung der U-Bahnstationen an ausgesuchten Premiumflächen in Kombination mit Digitalen City Lights. Diese Werbeform bietet eine eindrucksvolle werbliche Präsenz, die in Summe täglich hunderttausende Passanten erreicht und nachhaltig in Erinnerung bleibt.“