Skandinavien

Philips ist Marktführer vor Samsung

Europaweit konnte PPDS (Philips) in den letzten Jahre massiv an Marktanteil gewinnen und überholte dabei NEC. Dieses Jahr plant PPDS sogar LG zu überholen und damit europaweit den zweiten Platz hinter Samsung zu belegen. In einer Region - in Skandinavien - hat PPDS jetzt erstmals sogar Samsung überholt.
Philips - Impressionen ISE 2020 (Foto: invidis)
Philips – Impressionen ISE 2020 (Foto: invidis)

Im ersten Quartal 2021 erzielte PPDS (Philips) laut den Marktforschern von DMR in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden einen Marktanteil von 36%. Somit überholt PPDS zwischen Januar bis März 2021 den bisherigen Marktführer Samsung.

Ein erstaunlicher Erfolg für einen Displayanbieter aus der zweiten Reihe, auch wenn es notwendig ist zu erklären, dass die Marktforscher von DMR den Markt Commercial TV anders definieren als Futuresource. Den großen Zuwachs konnte PPDS mit einigen Hotel-Projekten im Norden von Europa erzielen und ist tatsächlich im Projektgeschäft-getriebenen Digital Signage Markt nur eine Momentaufnahme. Aber bemerkenswert bleibt der Quartalserfolg und PPDS-Chef Franck Racape ist guter Dinge auch bei Futuresource einen Platz gut zu machen um 2021 zum zweitgrößten Anbieter vor LG und nach Samsung zu werden.

Franck Racape / VP EMEA von PPDS: „Wir sind sehr zuversichtlich“