Faytech

MIC/Pyramid übernimmt Touch-Spezialist

Aus dem einst beschaulichen Kioskanbieter Pyramid aus Freiburg entsteht ein weltweit tätiger PoS- und Digital Signage-Spezialist mit geplanten 100 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2022. Nach einem Reverse-Takeover mit der Mic AG und der Übernahme von Polygon wurde nun die Übernahme des deutschen Touchdisplay-Spezialisten Faytech bekanntgegeben.
Pyramid übernimmt Faytech mit Produktionsanlagen in China (Foto: Faytech)
Pyramid übernimmt Faytech mit Produktionsanlagen in China (Foto: Faytech)

Die Mic AG – nach einem im März bekanntgegebenen Reverse Takeover nun Holding-Unternehmen von Pyramid Computer – plant die Übernahme der Faytech AG aus dem nordhessischen Witzenhausen bei Kassel. Sämtliche Aktien der faytech AG und damit auch all ihre nationalen und internationalen Tochtergesellschaften sollen in die mic AG eingebracht werden.

MIC/Pyramid plant Übernahme von Faytech. (Fotos: Unternehmen)
MIC/Pyramid plant Übernahme von Faytech. (Fotos: Unternehmen)

Die Faytech AG ist einer der führenden Hersteller von Touchscreen-Geräten für den PoS und industrielle Anwendungen mit weltweiten Produktionskapazitäten, vor allem im chinesischen Shenzen und am zweiten Produktionsstandort in Suining, China. Alle angebotenen Touch-Geräte werden ausschließlich von Faytech entwickelt und hergestellt. In den USA, Indien, Südkorea und Japan betreibt Faytech eigene Vertriebsgesellschaften. Zu den faytech-Kunden zählen namhafte Unternehmen wie Bechtle, Bosch, Continental, Dell, Honeywell, Komatsu, Qualcomm, Siemens und Unilever.

Reverse IPO des Touchkiosk-Marktführer: „Für Pyramid Computer beginnt eine neue Ära“

Im Jahr 2020 erwirtschaftete die faytech AG nach vorläufigen Zahlen einen pro-forma-Umsatz in Höhe von fast 25 Mio. Euro und einem EBIT von ca. 1,7 Mio. Euro. Das Unternehmen wird frei von Schulden und nicht betriebsnotwendigem Vermögen übernommen. Mic/Pyramid zahlen knapp 23 Mio. Euro (davon 7 Mio. Euro als Earnout) in einer Kombination aus Cash und Aktien. Die Faytech-Aktionäre wären nach Vollzug der Transaktionen unter den größten Einzelaktionären von Mic/Pyramid.

Kiosk-Terminals: Pyramid vereinbart Übernahme von Polygon

Nachdem die mic AG im Mai/Juni 2021 die Pyramid-Transaktion erfolgreich umsetzen konnte, ist die geplante Übernahme der Faytech AG der nächste strategische Schritt zum weltweit führenden Anbieter für automatisierte Interaktionen am PoS.

Mit der Übernahme – die nach Due Dilligence zum 1. Oktober erfolgen soll – erhöht sich der erwartete pro-forma-Gruppenumsatz im Geschäftsjahr 2022 auf ca. 100 Mio. Euro – davon 67 bis 71 Mio. Euro von Pyramid Computer und 30 Mio. Euro von Faytech.

invidis Kommentar

Das laufende Jahr hat gezeigt, wie wichtig der volle Zugriff auf die Supply Chain ist. MIC/Pyramid erhält mit der Übernahme von Faytech eigene Entwicklungskompetenz Made in Germany und eigene Produktionskapazität in China.

Auch die Scala-Mutter Stratacache hat sich mit der Übernahme des chinesischen PoS-Herstellers Popscreens im Dezember 2018 den Zugriff auf Produktionsstätten in China gesichert. CEO Chris Riegel geht zurzeit sogar einen Schritt weiter und baut eigene LCD- und LED-Produktionskapazitäten an der US-Westküste in Oregon auf.

invidis sprach mit MIC/Pyramid Chef Josef Schneider im Rahmen von invidisXworld über die Rolle von Kiosk-Systemen, PoS-Lösungen und Digital Signage Strategien:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden