Allianz Arena

FC Bayern gedenkt Gerd Müller mit Schriftzug

Um den verstorbenen "Bomber der Nation" zu verabschieden, nutzte der FC Bayern München die Allianz Arena als riesiges Display und sagte "Danke Gerd".
Die Allianz Arena mit dem Schriftzug "Danke Gerd". (Foto: FC Bayern München)
Die Allianz Arena mit dem Schriftzug „Danke Gerd“. (Foto: FC Bayern München)

Am vergangenen Sonntag starb Fußball-Legende und Ausnahmestürmer Gerd Müller im Alter von 75 Jahren. Im Gedenken an den Rekordtorschützen funktionierte der FC Bayern München am Sonntagabend die Allianz Arena zum riesigen Screen um und bildete mit rot und weiß leuchtenden Kacheln den Schriftzug „Danke Gerd“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gerd Müller hat mit dem FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft Geschichte geschrieben. Er erzielte in 607 Pflichtspielen für die Bayern 566 Treffer und stellte die bis heute unerreichte Rekordmarke von 365 Toren in der Bundesliga auf. Zudem errang er siebenmal die Torjägerkanone. Für die DFB-Auswahl traf er in 62 Einsätzen 68 Mal.

Er gewann unter anderem mehrmals die Deutsche Meisterschaft und dreimal den Europapokal der Pokalsieger. Mit der Nationalmannschaft wurde er Europa- und Weltmeister.

Der Schriftzug leuchtete am vergangenen Sonntagabend. (Foto: FC Bayern München)
Der Schriftzug leuchtete am vergangenen Sonntagabend. (Foto: FC Bayern München)

Die Arena als Schriftzug-Display nutzt der FC Bayern bei besonderen Anlässen. Beispielsweise wies der Verein Anfang August damit auf die Vertragsverlängerung von Joshua Kimmich hin.

FC Bayern World: Fan-Experience schlägt Megastore