Programmatic

Goldbach reorganisert digitalen Technologiehub

Um der technologischen Innovation innerhalb von Goldbach noch mehr Power zu verleihen, stellt sich Goldbach neXT unter der Leitung von Alexander Horrolt neu auf. Jochen Witte wird stellvertretender Geschäftsführer und übernimmt neu die Funktion des Chief Technology Officer bei Goldbach.
Goldbach Next - Jochen Witte und Alexander Horrolt (Fotos: Goldbach)
Goldbach Next – Jochen Witte und Alexander Horrolt (Fotos: Goldbach)

Unter der Führung von Managing Director Alexander Horrolt wird die Goldbach neXT, der zentrale Technologie- und digitale Abwicklungs-Hub für Werbung der TX Group, reorganisiert. Jochen Witte, Chief Digital Officer Goldbach, wird per 1. Sep 2021 Chief Technology Officer (CTO) der Goldbach und übernimmt die operative Leitung des neu konsolidierten Bereichs Technologie und Produktentwicklung der Goldbach neXT. In dieser neuen Rolle wird Jochen Witte zudem stellvertretender Geschäftsführer der Goldbach neXT.

Neben der Verantwortung innerhalb der Goldbach neXT wird die Zusammenarbeit mit der in Berlin ansässigen Jaduda und der Demand Side Plattform (DSP) Splicky für gruppen-übergreifende Synergien im Bereich Technologie intensiviert.

Die Goldbach nexT AG ist für den digitalen Werbemarkt der Goldbach sowie der TX Group das zentrale Technologie- und Service-Kompetenzzentrum. Vor allem intern sorgen AdOperations-, AdTechnology-, Product-, Programmatic- und Data-Spezialisten für die Umsetzung digitaler Media-Kampagnen der Werbetreibenden.

Roland Wittmann, Chief Strategy Officer, erläutert diesen Schritt wie folgt: “Mit dieser strukturellen Anpassung stärkt Goldbach die  Bereiche Produktentwicklung, data-driven Advertising und Technologie, welche über den Bereich Online hinaus auch für klassische Medien immer wichtiger werden und für eine nachhaltige Entwicklung des Geschäftsfelds der Goldbach von zentraler Bedeutung sind.”

Dazu Alexander Horrolt, Managing Director Goldbach neXT: „Mit Jochen Witte gewinnen wir weitere ausgewiesene Tech Expertise für die Goldbach neXT und bündeln diese noch stärker an einem zentralen Ort innerhalb der Goldbach. Ich freue mich auf die nun noch intensivere Zusammenarbeit im Sinne bestmöglicher Harmonisierung unserer Tech Landschaft, zunehmender Innovationskraft und Geschwindigkeit für die Entwicklungen unserer Publisher und Verkaufseinheiten.”