DooH

Kare wirbt lieber geiler

Sehr unkonventionell, ein bisschen provokativ: Für das Möbelgeschäft Kare in München realisiert crossvertise eine 360-Grad-Kampagne der etwas anderen Art. Digital-out-of-Home befindet sich ebenfalls im Mediamix.
Mit unkonventionellen Sujets wribt da Einrichtungshaus Kare anlässlich seines 40. Geburtstags. (Foto: kare.de)
Mit unkonventionellen Sujets wribt da Einrichtungshaus Kare anlässlich seines 40. Geburtstags. (Foto: kare.de)

Das Einrichtungshaus Kare in München wird dieses Jahr 40 Jahre alt. Um dies zu feiern, startet das Unternehmen mit Hilfe von crossvertise eine umfassende 360-Grad-Kampagne. Ziel von crossvertise, das die Kampagne unter der Mediaagentur-Marke crossadvise realisiert, ist es, Kare mittels Markenbranding in die Köpfe der Münchnerinnen und Münchnern zu bringen und mittels Push-to-Store die Besucherzahlen im Store, dem Kare Kraftwerk, zu erhöhen.

Die Kampagne soll die Individualität als Markenkern von Kare herausheben. (Foto: kare.de)
Die Kampagne soll die Individualität als Markenkern von Kare herausheben. (Foto: kare.de)

Dafür wurde ein ungewöhnlicher, provokativer Ansatz gewählt: Die beiden Gründer von Kare Design, Jürgen Reiter und Peter Schönhofen, haben mit ihren ausgefallenen und aufwendig inszenierten Wohnideen sowie ihrem Erlebnishandel Märkte und Vertriebskanäle erobert und ihre Brand weltweit ausgerollt. Seit dem Gründungsjahr 1981 leben die beiden nach dem Motto „normal ist hier gar nix“. Das ist auch einer der Slogans der Kampagne, ergänzt von ähnlichen Claims wie „Wir haben’s halt lieber geiler“ oder „“Mainstream ist ja mehr sowas für die anderen“.

Die Kampagne soll unter dem Motto „40 Jahre Wohnsinn“ den individualistischen Markenkern von Kare beleben. „Ob Performer oder Partylöwe – wir repräsentieren außergewöhnliche Menschen, die Spaß am Leben haben, egal in welcher Form es stattfindet. Offen, divers, bunt – frei nach dem Motto: ‚Jedem Tierchen sein Pläsierchen.‘ Und genau das wollen wir mit der Kampagne vermitteln“, sagt Peter Schönhofen, Mitgründer und Mitinhaber von Kare Design.

DooH ist im Mix dabei

Dafür setzt crossvertise auf eine große Bandbreite an Kanälen: Neben Digital-out-of-Home kommen Radio, Online Audio und Display-Werbung sowie Addressable TV zum Einsatz – mit Geotargeting im Raum München. Crossvertise ist dabei für Strategie und Konzept, Mediaberatung und -planung sowie den Mediaeinkauf verantwortlich. „Mit Kare als neuem Kunden dürfen wir noch kreativer und unkonventioneller an die Mediaplanung und -beratung herangehen“, erklärt Joachim Wiebusch, Chief Revenue Officer der crossvertise GmbH. „Das Möbelunternehmen passt perfekt zu uns, weil es als regional verwurzeltes Unternehmen den Mut hat, mit einem 360 Grad-Ansatz eine Durchdringungskampagne in München zu starten – und wir diese Kompetenzen in genau diesem Bereich bündeln. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über die Zusammenarbeit.“

Die Kampagne läuft vom 6. September bis einschließlich 1. November 2021.