Banken

Eine Fassade aus Licht und LED

Mit Lichtdesign und LED-Screens half der spanische Digital Signage Integrator Instronic dabei, die Flagship-Niederlassung einer Bank von innen und außen einzigartig zu machen.
Die Caixabank in Madrid hat eine digitale Fassade bekommen. (Foto: Instronic)
Die Caixabank in Madrid hat eine digitale Fassade bekommen. (Foto: Instronic)

Die Flagship-Filiale der Caixabank in Madrid befindet ich auf dem Plaza Colón, einem der bekanntesten Orte in Madrid. Das Axis-Gebäude, in der sich die Zentrale befindet, wurde vom Star-Architekten Norman Foster entworfen. Sie wurde im Juli 2021 eröffnet.

Auf mehr als 4.000 Quadratmetern Fläche über 4 Stockwerke wurde das Innendesign von CGA gestaltet. Ebenso wirkte der spanische Integrator Instronic bei der digitalen Gestaltung – außen wie innen – mit.

Die Caixabank in Madrid hat eine digitale Fassade bekommen. (Foto: Instronic)
Die Caixabank in Madrid hat eine digitale Fassade bekommen. (Foto: Instronic)

Blickfang ist die Fassade, die mit einer Mischung aus Digital Signage und interaktivem Lichtdesign ein ständiges Verändern und Individualisieren der Front möglich macht.

Im Innenbereich sollen große LED-Wände den Besuchern zu immersiven Erlebnissen verhelfen.

Auch im Inneren wurden LED-Screens installiert. (Foto Instronic)
Auch im Inneren wurden LED-Screens installiert. (Foto Instronic)

Laut Instronic spielte bei der Gestaltung der Fassade vor allem das Thema Transparenz eine große Rolle. „Die Idee des Projekts bestand darin, die Fassade mit massiven transparenten visuellen Stützen zu beleben, die Licht in das Innere des Gebäudes lassen“, schreibt das Unternehmen auf seiner Internetseite.

Die Caixabank in Madrid hat eine digitale Fassade bekommen. (Foto: Instronic)
Die Caixabank in Madrid hat eine digitale Fassade bekommen. (Foto: Instronic)

Madrid: Die Lobby wird zum Experience