Dienstreisen

Auf geht’s – Willkommen zurück Welt

München | Pünktlich zum ersten Schnee im Voralpenland des Winters fühlt sich das Reisen wieder (fast) wie früher an. Doch viele Dienstreisende trauen sich nach 18 Monaten noch nicht wieder „auf die Piste“. Es lohnt sich, das Home Office wieder zu verlassen und Kunden, Partner und Events zu besuchen. Auf geht’s.
Morgenstimmung am Flughafen München (Foto: invidis)
Morgenstimmung am Flughafen München (Foto: invidis)

Wir von invidis sind schon seit Jahresbeginn wieder wöchentlich unterwegs. Im ersten Halbjahr war Reisen aber noch mit vielen Schmerzen verbunden. Die Anforderungen an Testzertifikate änderten sich fast stündlich, und wir verbrachten gefühlt jede zweite Woche in Quarantäne, weil unserer europäischer Dienstreiseort über Nacht zum Hochrisikogebiet erklärt wurde. Auch war die Auswahl an Flügen sehr limitiert, Flughäfen fühlten sich wie Geisterstädte an und Gastronomie und Lounges waren geschlossen. Dann kam Ende April die erste Impfung und Anfang Juni kam 14 Tage nach der zweiten Impfung die Freiheit zurück.

Der persönliche Kontakt zählt

Fast Forward zum 15. Oktober: Am Flughafen ist das Leben – und (zeitweise) auch die Warteschlangen – zurück, das Flugangebot ist schon wieder bei 50 Prozent des Vorkrisen-Niveaus, Hotels bieten wieder den gewohnten Service und am wichtigsten – Kunden und Partner sind größtenteils wieder offen für persönliche Termine. Die herzliche Atmosphäre und die Freude bei persönlichen Meetings ist bemerkenswert und muss selber erlebt werden. Auch die Stimmung, gemeinsam neue Geschäfte zu entwickeln, ist ansteckend. Am meisten vermisst haben wir aber spontane, ungeplante Begegnungen – ob am Hotel-Buffet, am Flughafen-Gate oder bei einem Event. Für Zufallsmeetings sind Teams oder Zoom nicht geeignet.

Es ist Zeit wieder zu Reisen! Auf geht’s Branche – die Koffer packen und Kunden und Partner treffen. Und natürlich die Planung für das kommende Jahr starten – ein Pflichttermin ist die erste Februarwoche in Barcelona. Am Montag, 31.1., ist die Ganztageskonferenz DSS ISE 2022 ein Pflichttermin, genauso wie im Anschluss vier Tage ISE (1. bis 4. Februar).

Dubai Expo beim Sonnenuntergang (Foto: invidis)
Dubai Expo beim Sonnenuntergang (Foto: invidis)

Wer noch Impulse und Anstöße braucht: invidis kommt auch zu Ihnen nach Hause mit vielen News, dem neuen Jahrbuch und Videos. Wir sind ab Montag Richtung arabischer Golf unterwegs, um über die Highlights der Expo zu berichten, Einblicke in den Digital Signage-Boommarkt Saudi Arabien zu geben und das beste WoW in Digital Signage zu erleben. Ab 8. November berichtet die Redaktion mit News und Videos für eine Woche aus der Türkei.

Weitere Stationen bis Jahresende sind Italien, Frankreich, Spanien, Skandinavien und Großbritannien. invidis bringt die Welt nach Hause, aber die Welt wartet auf die Branche. Um sie wieder vor Ort willkommen zu heißen.

Und wer um vier Uhr aufsteht, um den Morgenflieger zu erwischen, wird mit wunderschönen Sonnenaufgängen und – zumindest am invidis-Sitz München – einem herrlichen Alpenpanorama belohnt.