Digitale Kunst

Damien-Hirst-Werke auf OLED

Mit Ausstellungen und Präsentationen in London treibt LG Electronics unter dem Motto "LG OLED Art" die Self-Lit-Kampagne voran, welche die Möglichkeiten von OLED-TVs und -Displays aufzeigen soll.
Auf der Frieze-Show werden Werke von Damien Hirstauf OLED-Screens von LG gezeigt. (Foto: LG Electronics)
Auf der Frieze-Show werden Werke von Damien Hirstauf OLED-Screens von LG gezeigt. (Foto: LG Electronics)

LG Electronics startet in London eine Reihe von Kunstinitiativen und setzt damit die Self-Lit-Kampagne fort. Die digitalen Ausstellungen werden auf LG OLED-TVs gezeigt – hierfür hat der Hersteller den Begriff „LG OLED Art“ geprägt.

Im Rahmen der Self-Lit-Kampagne zeigt LG OLED-Kunst. (Foto: LG Electronics)
Im Rahmen der Self-Lit-Kampagne zeigt LG OLED-Kunst. (Foto: LG Electronics)

Den Anfang macht die Ausstellung LG OLED X Damien Hirst: A History of Painting. Sie findet im Rahmen der Kunstausstellung Frieze in London statt. Auf dem Stand von LG werden Werke des Künstlers auf Premium OLED-TVs aus dem Consumerbereich gezeigt.

Die Ausstellung präsentiert Hauptwerke von Damien Hirst, darunter Gemälde aus seinen Kaleidoscope- und Spin-Serien, sowie digitale Reproduktionen und die NFT-Serie des Künstlers. Der rollbare Fernseher, LG Signature OLED R, der LG Signature OLED 8K und die von der Kunst inspirierte LG G1 Gallery Series kommen dabei zum Einsatz und zeigen laut LG die Werke detail- und farbgetreu, in Abstimmung mit dem Künstler.

NFT: Auch der Verkauf von Fotokunst wird digital

Außerdem wird LG bis Ende des Jahres das Self-Lit-Projekt mit der Ausstellung Lux, New Wave of Contemporary Art, im Londoner 180 The Strand fortführen. Installationskünstler wie Refik Anadol und Es Devlin zeigen ihre Kreativität mit mehr als 100 OLED-Produkten. Darunter befinden sich nicht nur LG-Fernseher, sondern auch Signage-Lösungen und transparente OLED-Displays.

Jedes mit LG OLED gezeigte Kunstwerk wird auf die Projektwebsite oledart.lg.com (Website zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht freigeschaltet, die Redaktion) hochgeladen, sobald es enthüllt ist. Somit können Kunst- und OLED-Fans auf der ganzen Welt jederzeit darauf zugreifen.

Bulgari Schmuck auf OLED: Meister der Farben