DooH

Die Projektion mit der Maus

Hier kommt die Maus in XXXL! Zum 50. Geburtstag der Sendung mit der Maus verwandelten planus media und Wedia das WDR-Archiv in eine riesige Projektionsfläche für Maus, Elefant und Ente.
Zum 50. Geburtstag wird die Maus der berühmten Sendung auf das WDR-Archiv projiziert. (Foto: planus media)

Die Sendung mit der Maus ist fünfzig Jahre alt geworden. Das musste groß gefeiert werden. Mit der Betonung auf groß: Nachdem die Maus im Laufe des Jahres bereits im Fernsehen, online und im Radio gefeiert wurde, stand nun in Köln das Finale an – und zwar per Projektion. Mit dem 13-stöckigen Archivhaus des WDR als Leinwand setzte planus media in Zusammenarbeit mit Wedia den Star aus dem Kinderfernsehklassiker in Szene.

Planus media inszenierte 50 Jahre Sendung mit der Maus. (Foto: planus media)
Planus media inszenierte 50 Jahre Sendung mit der Maus. (Foto: planus media)

 

Die Sendung mit der Maus: ein Stück Fernsehgeschichte

Die Sendung mit der Maus wurde 1971 zum ersten Mal ausgestrahlt. Von Anfang an mit dabei ist die namensgebende Maus – heute das tierische Aushängeschild des WDR. Nach 50 Jahren ist sie bekannt wie kaum eine andere Fernsehfigur. Mit den Lach- und Sachgeschichten sind schließlich Millionen Kinder groß und ebenso viele Erwachsene schlauer geworden.

Den Maus-Geburtstag begleitete planus bereits das gesamte Jahr über mit einer umfangreichen OoH-Kampagne, zu der Großflächen CLPs und Riesenposter gehörten.

Auf 2.000 Quadratmeter projizierten sechs DLP-Laser-Beamer mit je 31.000 ANSI-Lumen drei jeweils zehnminütige Spots, die die Maus und ihr Team, zum Beispiel den blauen Elefanten, zeigten.

Dafür wurden speziell für diese Aktion hergestellte Rahmen genutzt, die es ermöglichten, die schweren Projektoren aus einem sehr schrägen Winkel entsprechend zu drehen. Um ein perfektes Bild auf das Gebäude zu strahlen, mussten die Beamer akribisch aufeinander abgestimmt sein. Bis 23 Uhr lief die Aktion und zog viele Hunderte Passanten an.

Bis 23 Uhr lief die Projektion. (Foto: planus media)
Bis 23 Uhr lief die Projektion. (Foto: planus media)

Die Projektion verfolgten nicht nur die Menschen in der Kölner Innenstadt, sondern auch die User auf dem Maus-Facebook-Kanal. Außerdem berichtete die WDR-Lokalzeit. Der Sender zeigte auch, wie die Maus in Real Life gemeinsam mit dem Moderator der Sendung, Ralph Caspers, einige Minuten zuvor die Projektion per Tablet gestartet hatte.

Die spektakuläre Out-of-Home-Aktion über eine Fernsehsendung wird übrigens wieder eine Fernsehsendung – als eigene Maus-Sachgeschichte. Das Projekt wurde von Beginn an mit der Kamera begleitet – auch die Vorbereitungen und der Aufbau der Projektoren. So können die Maus-Fans in einigen Wochen das Highlight des Jubiläums wiederum im Fernsehen bestaunen.

planus media: Plakataktion mit (vermeintlicher) Spahn-Villa sorgt für Furore