macom Summit 2021

Hybrid und voll vernetzt

Stuttgart | Auch Europas führender AV-Planer macom lädt wieder zu Präsenzevents. Im Rahmen eines zweitägigen Kunden- und Team-Summit kamen 150 Kunden- und Branchenvertreter nach Eislingen. Neben Impulsvorträgen präsentierte macom auch die Neueröffnung des macom Labs.
Macom Summit 2021 (Foto: Macom)
Macom Summit 2021 (Foto: Macom)

Auch in der neuen (post-)pandemischen Arbeitswelt sind persönliche Treffen und Networking eines der wichtigsten Gründe, Events zu besuchen. Mehr als 50 hochkarätige Unternehmen und 50 Digital Signage- und AV-Lösungsanbieter folgten der Einladung von macom zum diesjährigen Summit. Eines der Highlights waren Best-Practice Impulsvorträge von Porsche, Drees & Sommer, Signa sowie aus der Wissenschaft, die zeigten, wie sich die Anforderungen und das Tempo der Digitalisierung in den vergangenen Monaten verändert haben. Ob ein weltweiter Digital Signage-Rollout in Autohäusern, die Verknüpfung von Smart Signage/Medientechnik mit intelligenten Gebäuden oder die menschlichen und technischen Herausforderungen von Hybrid-Meetings mit der Rückkehr von Mitarbeitern in ihre Büros.

Zeitgleich zum Summit eröffnete macom auch die bereits 3. Generation des macomLAB. Seit fünf Jahren tüfteln macom-Experten mit neuesten Technologien, Möbeln und Arbeitsplatzkonzepten in einem eigenen Labor vor den Toren Stuttgarts. Frei nach dem Motto: Nur was man kennt, kann man auch bewerten und planen. Die neueste Inkarnation des macomLAB zählt sicherlich zu den besten Digital Workplace-Showrooms, die es zur Zeit gibt. Auf zwei Etagen haben die Experten von macom Collaboration, Workplace und Hybrid-Lösungen zusammengetragen und integriert. Einen hohen Betrag haben die Stuttgarter AV-Planer investiert. „Eine riesengroße Investitionsentscheidung für macom, aber die Erfahrung der letzten fünf Jahre hat uns gezeigt wie wertvoll unser Labor ist“, erklärt Geschäftsführer Oliver Mack gegenüber invidis.

invidis Jahreskommentar 2020|2021: Oliver Mack | macom GmbH