ISE 2022

Einzigartig in der Kundeninteraktion

Das Heidelberger Digital Signage Start-up Ameria präsentiert auf der kommenden ISE in Barcelona interaktive Touchless-Lösungen für großformatige Displays. Ob in der Spielzeugabteilung oder im LEH, touchless Ameria-Stelen sind von 13“-84“ verfügbar.
Ameria auf der ISE 2022 in Barcelona (Foto: Ameria)
Ameria auf der ISE 2022 in Barcelona (Foto: Ameria)

Die Nachfrage nach interaktiven digitalen Touchpoints ist auch in der Pandemie gestiegen, sowohl klassische Touchscreens wie auch innovative Touchfree-Lösungen wie sie Ameria anbietet. Auf die ISE bringen die Heidelberger viele Displays und Ladenbauelemente.

Albrecht Metter, CEO der Ameria AG: „Berührungslose Interaktion – für uns ist klar, das wird zum Standard. Menschen möchten im öffentlichen Raum nichts berühren und außerdem macht diese Art der Interaktion einfach Spaß. Wir freuen uns sehr, auf der ISE 2022 unser breites Portfolio und den neuen Berührungslos-Standard einem großen internationalen Publikum zu präsentieren. Am Stand zeigen wir unter anderem wie Händler ihr Online-Angebot geschickt in die stationäre Verkaufsfläche integrieren können oder wie sie mit unseren spannenden, interaktiven Inhalten ihre Kunden in den Bann ziehen können. Denn begeisterte Kunden sind gerne bereit, ihre Daten zu hinterlassen. Zusätzlich zu einem Kundenmagneten auf der Fläche bekommen Unternehmen bei AMERIA so einzigartige Kundendaten vom POS. Das gibt es sonst nur online. Über die Anbindung an bestehende Systeme ermöglichen wir damit eine perfekte Kundenreise.“