Collaboration

Microsoft stellt Surface Hub 2 Camera vor

Microsoft hat neben Teams-Softwareupdates, und Android Digital Signage-Support für Teams Rooms auch neues Zubehör für die Collaboration-Lösung Surface Hub 2 vorgestellt. Die neue Smart Camera mit AI-Steuerung und Microsoft Teams Zertifizierung für optimiertes hybrides Arbeiten ist zukünftig Standard für das 85“ Surface Hub, aber auch separat erhältlich.
Neue Kamera für Microsoft Surface Hub (Foto: Microsoft)
Neue Kamera für Microsoft Surface Hub (Foto: Microsoft)

Die Microsoft Surface Hub 2 Smart Camera bietet Unternehmenskunden die Möglichkeit, ihre Meetingräume um eine hochwertige und Microsoft Teams zertifizierte Kamera für hybride Videokonferenzen zu ergänzen. Ausgestattet ist die Kamera mit einem 12-Megapixel-Sensor und einem 136-Grad-Sichtfeldobjektiv, das Objekte sowohl in der Nähe (40 cm Abstand), als auch in der Ferne (8 m Abstand) gleichzeitig scharf abbilden kann. So kann das Device in Konferenzräumen unterschiedlicher Größe eingesetzt werden. Hierfür passt die automatische Rahmentechnologie des Geräts die Ansicht des Raums dynamisch an, wenn jemand den Raum verlässt, weitere Personen den Raum betreten oder eine Person mit Inhalten auf dem Display interagiert.

Teams Rooms: Microsoft setzt auch auf Android-Touchdisplays

Die AI-Steuerung der Kamera sorgt mit einem eigens entwickelten Algorithmus dafür, dass Menschen in einem Raum mit verschiedenen Lichtverhältnissen gleichermaßen sichtbar sind. Angebracht wird die Kamera über eine magnetische Befestigung auf der oberen Kante des Surface Hub 2S, und durch den USB-C Anschluss ist sie mit den aktuellen Surface Hub 2S Devices in 50 und 85 Zoll kompatibel. Ab dem 31. Mai 2022 wird Surface Hub 2S 85 Zoll mit der Surface Hub 2 Smart Camera im Lieferumfang erhältlich sein.