Doohgood

Smadooh unterstützt Förderverein

Der Schweizer DooH-Netzwerkbetreiber Smadooh unterstützt im Rahmen des #doohgood CSR-Projekts einen Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten. Smadooh betreibt über 1.000 kleine Screens in Frisörsalons in der gesamten Schweiz.
Smadooh doohgood-Kampagne für Kinder mit seltenen Krankheiten (Foto: Smadooh)
Smadooh doohgood-Kampagne für Kinder mit seltenen Krankheiten (Foto: Smadooh)

Smadooh MEDIA unterstützt den Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten mit einem langfristigen Engagement. Die ProBono-Initiative beinhaltet eine durchgehend aktive Werbepräsenz auf den mehr als 1.000 Screens in 126 Frisörsalons schweizweit.

Der Förderverein veranstaltet zweimal jährlich eine KMSK Sport Challenge, die jeweils im Juni resp. September stattfindet und nun als festen Bestandteil im Unterhaltungsprogramm von Smadooh beworben wird. Die Kampagne beleuchtet einzelne Teilnehmerfamilien genauer und begleiten sie durch die Vorbereitung auf die KMSK Sport Challenge 2022.

Smadooh doohgood-Kampagne für Kinder mit seltenen Krankheiten (Foto: Smadooh)
Smadooh doohgood-Kampagne für Kinder mit seltenen Krankheiten (Foto: Smadooh)

«Wir freuen uns sehr, im Rahmen unseres CSR-Projekts «#doohgood» unsere neuste Partnerschaft mit dem Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten bekannt zu geben. «#doohgood» heisst denjenigen Unterstützung zu bieten, denen zu wenig Gehör verschafft wird oder die nicht für sich selbst sprechen können. Bei den betroffenen Kindern und Familien trifft dies oft in beiden Fällen zu.», so Smadooh in einer Mitteilung an invidis.