Österreich

Flagship-McDonalds voll digital

In der Wiener Innenstadt eröffnete der größte McDonalds – vollgepackt mit Digital Signage. Große LED Welcome Boards, Order-Terminals und Menüboards in neuer Funktion. Ein Rundflug durch die nächste Flagship-Generation.
Welcome-Desk im McDonalds Wien (Foto: McDonalds)
Welcome-Desk im McDonalds Wien (Foto: McDonalds)

Ungewöhnlich ist bereits der Eingangsbereich im neuesten McDonalds Flagship-Restaurant in der Wiener Maria-Hilf-Straße. Welcome-Desk Mitarbeiter vor einer raumhohen LED begrüßen die Gäste des vom McDonalds-Franchisenehmer und ehemaligem McDonalds Österreich-Chef Andreas Schwerla entwickelten und betrieben QSR-Restaurants. Keine klassischen Menüboards, dafür reihenweise Order-Terminals. Auf den zweiten Blick entdeckt der Besucher doch noch ein paar wenige Screens, die die Rolle des Menüboards übernehmen.

Welcome-Desk im McDonalds Wien (Foto: McDonalds)
Welcome-Desk im McDonalds Wien (Foto: McDonalds)

Der Pickup-Bereich und die persönliche Ordertheke – für alle Gäste, die sich nicht mit Touchscreen wohlfühlen oder mit Bargeld zahlen – befindet sich tief im langgezogenen Restaurant. Hier sind noch eine Reihe klassischer Menüboards sowie die Pick-up Screens. Interessant ist auch die Anzahl an Screens in der Küche – ein Rundflug, der sich lohnt anzuschauen.

LinkedIn

Mit dem Laden des Inhalts akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von LinkedIn.
Mehr erfahren

Inhalt laden