Personalien

Jaswinder Guleria kommt zu Absen

Als Industry Development Director für die MEA-Region verstärkt Jaswinder Guleria Absen. Für den LED-Hersteller soll er die Position des Unternehmens im Nahen Osten und in Afrika stärken.
Bei Absen ist Jaswinder Guleria neuer Industry Development Director. (Foto: Absen)
Bei Absen ist Jaswinder Guleria neuer Industry Development Director. (Foto: Absen)

LED-Hersteller Absen hat Jaswinder Guleria zum neuen Industry Development Director für die Region Naher Osten und Afrika (MEA) ernannt. Er soll die Geschäftsbeziehungen des Unternehmens in der MEA-Region ausbauen.

Hierfür wird Jaswinder Guleria bei potenziellen Kunden, Beratern und Händlern in der Region neue Geschäftspartner zu gewinnen versuchen. Er berichtet an Ruben Rengel, Senior Vice President, Global Business Development bei Absen.

Der neue Industry Development Director bringt rund knapp zwanzig Jahre Erfahrung auf dem Markt für visuelle Displays mit. Er arbeitete mit Marken wie Philips, Samsung, LG und Epson zusammen.

„Die Displaytechnologie erlebt derzeit einen großen Wandel in Bezug auf die visuelle Kommunikation“, kommentiert Jaswinder Guleria. „Wissen ist der Schlüssel zum Erfolg. Mein umfangreicher Hintergrund im Bereich der visuellen Displays ist etwas, das ich mit Absen teilen kann, um den Wert des bereits renommierten Unternehmens zu erhöhen.“

Open House: Absen lädt erstmals in Europa-Showroom