DooH

Goldbach mit Programmatic in den Aufzug

Dank der Zusammenarbeit mit View Promotion erschließt Goldbach Austria mehr als 350 Lift-Screens für sein programmatisches DooH-Netzwerk. Damit erweitert das Unternehmen seinen Channel auf mehr als 67 Millionen Bruttokontakte in zwei Wochen.
Goldbach erweitert sein programmatisches DooH-Portfolio um mehr als 350 Aufzug-Screens. (Foto: View Elevator)
Goldbach erweitert sein programmatisches DooH-Portfolio um mehr als 350 Aufzug-Screens. (Foto: View Elevator)

Goldbach Austria baut seinen Programmatic Channel im Bereich Außenwerbung deutlich aus – und nimmt dafür den Aufzug. Ab sofort ist Werbung auf den 354 Screens von View Elevator – einem Angebot von Aufzugswerbung.at des Unternehmens View Promotion – in Liften programmatisch im Goldbach-DooH-Netzwerk buchbar. Die Lifte befinden sich in Mehrparteienhäusern, Hotels und Bürogebäuden in frequentierter Lage. Damit liegt der Channel nun laut Goldbach bei 67,65 Mio. Bruttokontakten in 2 Wochen.

Insgesamt kommt alleine das View-Elevator-Netzwerk auf 2,12 Mio. Playouts und 5,73 Mio. Bruttokontakte in 2 Wochen österreichweit, mit Schwerpunkt Ostösterreich. Die Spots werden dabei nur angezeigt, wenn sich tatsächlich mindestens eine Person im Aufzug befindet.

Die Monitore von View Elevator sind österreichweit in Bürogebäuden, Hotels, Apartmenthäusern und Wohnhäusern in Betrieb. (Foto: View Elevator)
Die Monitore von View Elevator sind österreichweit in Bürogebäuden, Hotels, Apartmenthäusern und Wohnhäusern in Betrieb. (Foto: View Elevator)

Die programmatische Werbung ermöglicht laut Goldbach ein detailliertes Reporting über die gesamte Laufzeit der Kampagne und somit Optimierungsmöglichkeiten in Echtzeit. Durch den Dateneinsatz werde die Werbewirkung erhöht. Die Messbarkeit erlaubt zudem einen detaillierten Einblick in die Customer Journey.

Vermarktung ausgebaut

„Programmatic Advertising ist die zeitgemäße Werbeform, um mit Video-Ads datenbasierte Echtzeitkampagnen zu ermöglichen. Die Kampagne passt sich somit an das reale Umfeld an und ist damit der nächste Wachstumsmotor im Bereich Bewegtbild. Diese digitale Innovation treibt die Leistung und Attraktivität von DooH in vielerlei Hinsicht voran: ertragreiche digitale Plakate, die klassische Standorte und neue städtische Nischen besiedeln, eine bessere Publikumsmessung und die Verwendung von Daten zur Optimierung crossmedialer Kampagnen in Echtzeit. Wir freuen uns, dass das Netzwerk durch Aufzugswerbung.at und somit die Möglichkeiten in diesem attraktiven Bereich für unsere Werbekunden ausgebaut werden“, erklärt Goldbach-Geschäftsführer Josef Almer.

"Programmatic Advertising ist die zeitgemäße Werbeform, um mit Video-Ads datenbasierte Echtzeitkampagnen zu ermöglichen." - Josef Almer, Geschäftsführer von Goldbach Austria (Foto: Florence Stoiber)
„Programmatic Advertising ist die zeitgemäße Werbeform, um mit Video-Ads datenbasierte Echtzeitkampagnen zu ermöglichen.“ – Josef Almer, Geschäftsführer von Goldbach Austria (Foto: Florence Stoiber)

Für Kampagnen bei Aufzugswerbung.at sind Standorte frei wählbar beziehungsweise nach Regionen selektierbar, die Ausspielung erfolgt sensorbasiert. Individuelle Filtermöglichkeiten wie Tages- oder Laufzeiten verfeinern das zielgruppengenaue Targeting. Die Spots werden in HD-Qualität ausgeliefert. Micro-Targeting-Möglichkeiten erlauben das Eingehen auf individuelle Bedürfnisse jeder Kampagne.

„Seit dem Start unserer Zusammenarbeit mit Goldbach in der Vermarktung im Jahr 2019 ist unser Netzwerk von 114 auf 354 Screens angewachsen. Wir freuen uns über die große Akzeptanz von Aufzugswerbung.at – einer kreativen Art, um Rezipienten in einer optimalen, meist ruhigen und ungestörten Situation anzusprechen und dabei die Stärken von DooH in Verbindung mit der Flexibilität von Online-Werbung zu nutzen. Durch die programmatische Anbindung ist die Werbung für unsere Kunden nun noch effizienter“, kommentiert Johannes Schober, CEO und Founder des oberösterreichischen Unternehmens View Promotion.