Cyviz

Millionenschweres C&C-Center im Nahen Osten

Cyviz hat einen Vertrag zum Bau eines Command-and-Control-Centers im Wert von 2,45 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Der Kunde aus dem Verteidigungsbereich sitzt im Nahen Osten.
Beispiel eines C&C-Centers von Cyviz (Symbolbild, Foto: Cyviz)
Beispiel eines C&C-Centers von Cyviz (Symbolbild, Foto: Cyviz)

Der Collaboration- und C&C-Spezialist Cyviz baut ein neues Command-&-Control-Center: Das norwegische Unternehmen hat bekannt gegeben, einen Vertrag mit einem neuen strategischen Verteidigungskunden im Nahen Osten im Wert von 25 Millionen Norwegischen Kronen – das entspricht 2,45 Millionen US-Dollar – abgeschlossen zu haben. Es soll eines der größten Kommando- und Kontrollzentren der Welt sein.

Das Kommando- und Kontrollzentrum soll dazu dienen, Führungskräfte und leitende Mitarbeiter insbesondere bei Krisenmanagementoperationen und anderen kritischen Situationen auf dem Laufenden zu halten. „Cyviz hat eine starke Position im Nahen Osten, und wir gewinnen weiterhin neue Kunden unserer vielseitig einsetzbaren Technologie und dem hervorragenden Service des Dienstleistungen des regionalen Teams“, sagt Espen Gylvik, CEO von Cyviz.

Command & Control im invidis Jahrbuch

Kontrollcenter sind das Paradebeispiel für Business Critical Digital Signage. Die großen Screens, die in modernen Rooms auf mit LED gebaut werden, müssen 24/7 ohne jeden Ausfall funktionieren. invidis consulting hat sich im Rahmen des Specials „Business Critical“ in seinem Jahrbuch mit dem Thema auseinandergesetzt. Lesen Sie jetzt den Artikel hierzu und laden Sie sich das invidis Jahrbuch 2022 kostenlos herunter.

invidis Jahrbuch 2022: Jetzt downloaden!