Lego

Gamification-Kampagne zieht Kinder ins Kino

Lego hält Kinobesucher während des Vorprogramms mit einer interaktiven Jubiläumskampagne beschäftigt: Über eine App können sie eine virtuelle Geburtstagstorte auf der Leinwand mitgestalten.
Über einen Game Code können Besucher in der App an der Lego-Torte mitbauen. (Foto: Weischer.Cinema)
Über einen Game Code können Besucher in der App an der Lego-Torte mitbauen. (Foto: Weischer.Cinema)

Zu ihrem 90-jährigen Jubiläum startete die Kultmarke Lego eine interaktive Kino-Kampagne: Im Vorprogramm projiziert Lego eine Geburtstagstorte aus Legosteinen auf die Leinwand, an der Zuschauer über die App Redyplay mit virtuellen Bausteinen mitbauen können. Wer mitmacht, hat die Chance, Lego-Sets oder Tickets für das Legoland Deutschland zu gewinnen. Konzipiert und umgesetzt wurde die Kampagne von Weischer-Cinema.

Die virtuelle Geburtstagstorte ist Teil der interaktiven Jubiläumskampagne. (Foto: Weischer.Cinema)
Die virtuelle Geburtstagstorte ist Teil der interaktiven Jubiläumskampagne. (Foto: Weischer.Cinema)

Weischer-Cinema rollte die App im Februar dieses Jahres bundesweit aus. Besucher von 22 deutschen UCI-Kinos und dem Cinedom in Köln können darüber im Kino-Vorprogramm auf ein Gamification-Programm zugreifen. Durch die Mitmach-Challenge bezieht die Kampagne Kinobesucher mit ein, so wie sie es aus Video-Games gewohnt sind. Da sich die User in der App registrieren, wird so auch ein datenschutzkonformes Re-Targeting der Kinozielgruppe möglich.

Für die Lego-Gruppe ist die Kampagne ein weiterer Baustein in ihrer Jubiläums-Kampagne, die weltweit mit unterschiedlichen Challenges zum Spielen einlädt – nach dem Motto: Make your world a playground. In den Kinos läuft die Aktion noch bis Ende Juli.