M&A

Übernahme von Watchfire Signs

Der Private-Equity-Investor H.I.G. Capital übernimmt das Digital Signage-Unternehmen Watchfire Signs – den Hersteller des LED-Himmels über der Fremont Street, Las Vegas.
Watchfire Signs, der Hersteller des LED-Baldachins in der Fremont Street, wurde von H.I.G. Capital übernommen. (Foto: Watchfire Signs)
Watchfire Signs, der Hersteller des LED-Baldachins in der Fremont Street, wurde von H.I.G. Capital übernommen. (Foto: Watchfire Signs)

Der LED-Displayhersteller Watchfire Signs mit Sitz in den USA wurde vom Private-Equity-Unternehmen H.I.G. Capital übernommen. Die Summe oder andere Bedingungen wurden nicht bekanntgegeben.

Steve Harriott, CEO von Watchfire, sagt: „Ich freue mich, mit H.I.G. Capital zusammenzuarbeiten, um unser Wachstum weiter voranzutreiben, sowohl organisch als auch durch zusätzliche Akquisitionsmöglichkeiten. Wir freuen uns darauf, die beträchtliche Erfahrung von H.I.G. bei Investitionen in Außenwerbeunternehmen zu nutzen, um unsere eigenen Wachstumsinitiativen zu beschleunigen.“

LED in Las Vegas

„Wir glauben, dass Watchfire eine ideale Gelegenheit darstellt, in einen führenden Anbieter von Digital Singage zu investieren, und zwar zu einem Zeitpunkt, an dem der Rückenwind des Marktes, wie die digitale Transformation und der Ersatz veralteter Beschilderung, das Wachstum weiter vorantreiben wird“, sagte Ryan Kaplan, Managing Director. „Wir freuen uns darauf, Steve und den Rest seines Führungsteams dabei zu unterstützen, das Unternehmen durch seine nächste spannende Expansionsphase zu führen.“

H.I.G. Capital sitzt in Miami und verwaltet 50 Milliarden Dollar an Eigenkapital. Das Unternehmen hat eine große Anzahl von Unternehmen in seinem Portfolio, darunter auch einige aus dem Mediensektor.

Laut Sixteen-Nine ist das in Danville, Illinois, ansässige Watchfire ist in erster Linie für seine LED-Außenwerbung bekannt, wobei sein bekanntestes Werk der riesige LED-Baldachin ist, der über mehrere Blöcke der Fremont Street in Las Vegas hängt. Watchfire gehöre „zu einer relativ kurzen Liste von US-Herstellern, die mit einer viel längeren Liste chinesischer LED-Firmen um das nordamerikanische Geschäft konkurrieren“.