Personalien

Vel Johnson kehrt zu Kinly zurück

Er verließ Kinly, um in den Ruhestand zu gehen – jetzt kommt er zurück. Vel Johnson nimmt seine Position als Managing Director USA nach Gesprächen mit CEO Tom Martin wieder auf.
Vel Johnson wird wieder Managing Director bei Kinly (Foto: Kinly)
Vel Johnson wird wieder Managing Director bei Kinly (Foto: Kinly)

Nachdem er sich im Dezember 2021 von Kinly verabschiedete, um sich allmählich in den Ruhestand zurückzuziehen, kehrt Vel Johnson zum AV-Integrator zurück. In seiner mehr als 40 Jahre langen Karriere im AV- und IT-Sektor war er zuletzt für drei Jahre als Managing Director USA bei Kinly tätig. Nun nimmt er dieselbe Position wieder auf. Nach Angaben von Kinly gingen dieser Entscheidung positive Gespräche zwischen Vel Johnson und CEO Tom Martin voraus, die den AV-Veteranen zur Rückkehr bewegten.

Interview: Digital Signage wird immer interessanter

Vel Johnson, der von seinen Kollegen „The Coach“ genannt wird, soll das US-Team von Kinly leiten und dabei eine Go-to-Market-Strategie entwickeln, die stärker auf Geschäft und Kultur ausgerichtet ist. Diese soll sich an der Strategie orientieren, die der Integrator bereits in anderen globalen Märkten wie Europa anwendet. Den dadurch generierten Erfolg wollen Vel Johnson und Tom Martin langfristig wiederholen.

Vel Johnson erklärt seine Entscheidung: „Ich habe meinen Ruhestand genossen, aber nach dem Anruf von Tom war die Gelegenheit, Teil von etwas so Besonderem zu sein, einfach zu gut, um sie abzulehnen. Ich fühle mich entschlossen und bin gespannt darauf, was die Zukunft für mein Team und das Unternehmen als Ganzes bereithält.“ Zur Rückkehr seines Kollegen sagt Tom Martin: „Wir haben Chancen auf dem US-Markt erkannt, und ich habe keinen Zweifel daran, dass wir unter Vels Führung diese Chancen und unsere Ambitionen als Unternehmen verwirklichen können. Ich freue mich, Vel wieder in der Kinly-Familie begrüßen zu dürfen.“