Bildkraft

110-Zoll-LED-Display zum Einklappen

Ursprünglich wurde es für das US-Militär entwickelt, jetzt vermietet Bildkraft zehn "zivile" Varianten: Das LED-Display ex-View Glide von Expromo lässt sich so zusammenfalten, dass es in einen Transporter passt.

Der ProAV-Technikvermieter Bildkraft hat seit Neuestem das klappbare 110-Zoll-LED-Display ex-View Glide im Portfolio. Dabei handelt es sich um eine Sonderanfertigung des dänischen Herstellers Expromo speziell für den Mieteinsatz, die Bildkraft als einziges Rental-Unternehmen in Europa anbietet. Das Display eignet sich vor allem für Produktpräsentationen, Pressekonferenzen und kleine Hauptversammlungen.

„Personal- und Logistikkapazitäten sind knapp in diesen Tagen. Daher sind ultramobile Plug-and-Play-Systeme sehr gefragt“, sagt Bildkraft-Inhaber Jörg Heinze. „Jetzt gibt es eine Lösung auch im Bereich Großflächendisplays. Wir sind stolz, diese der Hotellerie- und Veranstaltungsbranche zur Verfügung stellen zu können.“ Bislang mussten Displays dieser Größe per LKW transportiert werden; jetzt genügt ein Transporter.

Rentalvariante mit zehn Modellen

Laut dem Anbieter wurden die klappbaren Großdisplays ursprünglich für das US-Militär entwickelt. Vor einem Jahr brachte Expromo das Display auf den allgemeinen Markt, mittlerweile ist es nicht mehr verfügbar. Bildkraft und der Hersteller bringen nun erstmals eine zivile Variante für den Rentalbereich auf den Markt. Nur zehn Stück wurden insgesamt produziert, die allesamt nur über Bildkraft zu mieten sind.

Die Klapptechnologie führt vor allem zu einem geringen Transportmaß: Das Flightcase für das System ist 140 Zentimeter lang, 80 Zentimeter breit und 176 Zentimeter hoch. Somit passen bis zu vier Displays in einen Transporter. Das Transportgewicht beträgt 280 Kilogramm. Eine Spezialbeschichtung schützt die Blackface-LEDs vor Staub und Feuchtigkeit.

Mehrere der Displays lassen sich zu einem Panorama zusammenfügen. (Foto: Bildkraft)
Mehrere der Displays lassen sich zu einem Panorama zusammenfügen. (Foto: Bildkraft)

Für das Handling genügt ein Techniker. Über einen in das Case integrierten, motorisierten Lift fährt das Display auf Knopfdruck in die gewünschte Höhe. Das ex-View Glide bietet Full-HD-Auflösung mit 1. 920 x 1.080 Pixeln, bei einem Pixelpitch von 1,26 Millimetern. Via Airplay lässt sich das System drahtlos mit Computern und Mobilgeräten verbinden. Zudem lassen sich mehrere Displays für nahtlosen Panorama-Content kombinieren.

Der Mietpreis liegt laut Bildkraft unter dem für nichtklappbare Systeme dieser Größe.