Gamescom 2022

Samsung präsentiert Odyssey Arc

Gaming-Fans haben diese Woche doppelten Grund, sich zu freuen: In Köln startete die Gamescom-Messe und Samsung präsentiert ein neues 55-Zoll-4K-Curved-Display: den Odyssey Arc.
Das Samsung-Odyssey-Arc im Cockpit-Modus (Foto: Samsung)
Das Samsung-Odyssey-Arc im Cockpit-Modus (Foto: Samsung)

Die Welt der Video- und Computerspiele versammelt sich derzeit wieder auf der Gamescom in Köln, der weltweit größten Gaming-Messe. Pünktlich zum Start bringt Samsung sein neues Odyssey-Ark-Display auf den Markt – ein 55-Zoll-Screen mit einer Krümmung von 1000R. Es ist das neueste Display der Samsung-Odyssey-Linie, das neben Bildqualität und Sound mit einer Neuerung überzeugen soll: ein solarbetriebener Remote Controller, genannt Ark Dial. Damit lässt sich der Bildschirm in Hoch- und Querformat nutzen.

Neues Display der Odyssey-Serie: Das Odyssey-Arc-Curved-Display (Foto: Samsung)
Neues Display der Odyssey-Serie: Das Odyssey-Arc-Curved-Display (Foto: Samsung)

Das Odyssey Ark soll fast alle Gaming-Szenarien ermöglichen: Im Cockpit-Modus lässt sich das Display vertikal drehen, womit ein neues Spiel- und Multitasking-Erlebnis entstehen soll. Für den Screen kommt Samsungs Quantum-Matrix-LED-Technologie zum Einsatz. Die Inhalte sollen zudem durch den Neural Quantum Processor Ultra an visuellem Eindruck gewinnen: Er skaliert den Content auf bis zu 4K-Auflösung hoch. Die matte Screen-Oberfläche ist mit einem Blend- und Reflexionsschutz ausgestattet. Um den immersiven Effekt zu verstärken setzt Samsung Sound Dome Tech mit Dolby Atmos, AI Sound Booster und Quad Object Tracking Sound (OTS) ein. Daneben verfügt das Display über eine Bildwiederholfrequenz von 165 Hertz und einer Reaktionszeit von 1 Millisekunde.

Seit dem 22.08.2022 können Kunden das Odyssey Ark vorbestellen.