Gaming

BenQ zeigt neuen Kurzdistanz-Projektor

BenQ erweitert sein Portfolio um den neuen Kurzdistanz-Projektor 4LED Gaming Beamer TH690ST. Er liefert eine Bilddiagonale von 100 Zoll aus 1,5 Metern, unterstützt 4K und lässt sich mit gängigen Spielkonsolen verwenden.
Der neue BenQ-TH690ST-Projektor (Foto: BenQ)
Der neue BenQ-TH690ST-Projektor (Foto: BenQ)

BenQ präsentiert einen neuen Kurzdistanz-Projektor für Gaming, Streaming oder andere Arten von Unterhaltung: Den 4LED Gaming Beamer TH690ST. Er verfügt über zwei HDMI-Schnittstellen und ist damit mit gängigen Spielekonsolen, wie Sony PS5/PS4, Nintendo Switch oder Xbox Series kompatibel. Aus 1,5 Meter Abstand zur Projektionsfläche projiziert der TH690ST ein Bild mit einer Diagonale von 100 Zoll. Für automatische Bildausrichtung aus verschiedenen Raumpositionen verfügt der Projektor über eine 2D-Keystone-Korrektur, die auch Trapezeffekte eliminieren soll.

Der BenQ-TH690ST-Projektor hat verschiedene Modi für helle und dunkle Umgebungen. (Foto: BenQ)
Der BenQ-TH690ST-Projektor hat verschiedene Modi für helle und dunkle Umgebungen. (Foto: BenQ)

Das neuen BenQ-Gerät liefert eine Bildqualität von 1080P-HDR, eine Helligkeit von 2.300 ANSI Lumen und ist 4K-fähig. Der Input Lag beträgt 8 Millisekunden bei 120 Hertz. Verschiedene Spielmodi für helle und dunkle Umgebungen sind bereits voreingestellt. Der Klang kommt von den zwei integrierten Trevolo-Stereo-Lautsprechern mit je 5 Watt. Die User können auch aus verschiedenen Sound-Modi wählen: Standard, Kino, Musik, Spiel, Sport und Benutzerdefiniert.

Im Eco-Modus soll die Lichtquellen-Lebensdauer 30.000 Stunden betragen. Das entspricht laut BenQ bei einem täglichen Einsatz von etwa 4 Stunden einer Nutzungsdauer von circa 21 Jahren entspricht, ohne dass ein Lichtquellenwechsel erforderlich ist.