Mediaplayer

Concept stellt Giada DM8 vor

Der Digital-Signage-Player DM8 von Giada bespielt bis zu vier Displays und Videowände mit 4K-Auflösung und ist ab sofort bei Concept International erhältlich.
Der Mini-PC Giada DM8 ist ab sofort bei Concept International erhältlich. (Foto: CONCEPT INTERNATIONAL)
Der Mini-PC Giada DM8 ist ab sofort bei Concept International erhältlich. (Foto: CONCEPT INTERNATIONAL)

Concept International hat ab sofort den DM8 Booksize-PC von Giada im Portfolio. Er soll sich vor allem für Anwendungen mit hochauflösenden Motiven eignen, zum Beispiel 4K-Videos für große Displaywände, digitale Menüboards oder aggregierte Multimedia-Inhalte.

Der PC ist mit vier HDMI-Ausgängen ausgestattet und kann Inhalte oder Medien auf vier Full-HD-Videowänden bei flimmerfreien 60 Hertz gleichzeitig anzeigen. Möglich ist auch das Ausspielen von bis zu drei 4K-Displays, wie beispielsweise digitalen Menüboards mit wenig Bewegtbild.

Geringes Volumen, hohe Betriebssicherheit

Mit der Grafikkarte AMD Radeon Vega 8 GPU sollen auch bei schnellen Bildwechseln scharfe Bilder möglich sein. Dank des Booksize-Formats mit 26 Millimeter Gehäusedicke und dem geringen Volumen von 0,74 Litern lässt sich der DM8 unkompliziert hinter Flachbildschirmen, unter Deckenblenden und in Stelen unterbringen.

Dank der geringen Größe kann der DM8 zum Beispiel hinter Screens platziert werden. (Foto: CONCEPT INTERNATIONAL)
Dank der geringen Größe kann der DM8 zum Beispiel hinter Screens platziert werden. (Foto: CONCEPT INTERNATIONAL)

Die integrierte Watchdog-Funktion fährt den PC bei Bedarf zu festen Tages- und Uhrzeiten hoch und herunter. Außerdem rebootet die im Bios integrierte JAHC-Technologie den Mediaplayer automatisch, beispielsweise wenn sich die Software aufhängt. Der DM8 läuft auf Windows 10.

Alternative zu Intel-Chips

Als Prozessor verfügt der Giada-PC über einen AMD Ryzen5 3500U mit einer Frequenz von 3,70 GHz. Giada verwendet nach eigenen Angaben in der DM-Reihe ausschließlich Komponenten von AMD und bietet Einkäufern damit bei Lieferengpässen eine Alternative zu Intel-Chips an.

Neben den vier HDMI-Ports verfügt der DM8 über weitere Schnittstellen, darunter zwei USB 3.2 Gen1 und zwei USB 2.0 Ports, eine serielle Schnittstelle, einen SIM-Card-Slot sowie ein Mini-PCI-E-Steckplatz zum Einsetzen einer WLAN/Bluetooth- oder einer LTE-Karte. Es lassen sich wahlweise 2,5“ SATA- oder E-SATA-SSDs einbauen.

Preise und Roll-out-Unterstützung

Der DM8 mit dem AMD Ryzen5 3500U ist zum Endkundenpreis von 660 Euro netto erhältlich. Reseller, Digital-Signage- und AV-Systemintegratoren erhalten spezielle Konditionen.

Auf Wunsch unterstützt Concept International den Roll-out von Projekten mit dem Total Preparation Service: Projektspezifisch konfiguriert und dauergetestet können die Booksize-PCs auch in hohen Stückzahlen Plug-and-Play eingesetzt werden.