Data Modul

Embedded Board für KI-Anwendungen

Für verschiedene KI-Anwendungen präsentiert Data Modul nun den Single-Board-Computer i-MX8MPlus. Die Variante e-DM-SBC-i-MX8MPlus unterstützt mit einem Grafikmodul ein zweites Display.
Neu bei Data Modul: der e-DM-SBC i-MX8MPlus (Foto: DATA MODUL)
Neu bei Data Modul: der e-DM-SBC i-MX8MPlus (Foto: DATA MODUL)

Data Modul erweitert die Produktreihe seiner modularen Embedded-Board-Familie mit zwei Produkten.

Auf Basis der i-MX8M-Prozessorserie stellt das Unternehmen den neuen i-MX8MPlus vor. Der Single Board Computer (SBC) eignet sich unter anderem für verschiedene KI-Anwendungen.

Trotz des kompakten Formfaktors von 140 x 80 Millimetern werden viele verschiedene Schnittstellen bereits on-board unterstützt. Je nach Kundenwunsch über Zusatzmodule können weitere Schnittstellen hinzugefügt werden. Zur besseren Skalierbarkeit ist der i-MX8MPlus basierende Single Board Computer mit verschiedenen Varianten des Quad-Core Prozessors  – zum Beispiel mit und ohne Machine-Learning-Einheit – sowie unterschiedlichen Speichergrößen und optionalem WLAN/Bluetooth-Modul erhältlich.

Unterstützung für zweites Board

Das zweite Board der auf Modularität ausgelegten Produktserie ist der e-DM-SBC-i-MX8MPlus, der neben einem on-board HDMI- und Dual-Channel LVDS-Interface Flexibilität für ein zweites Display mithilfe eines Grafikmoduls bietet. Hierdurch lässt sich die gesamte Bandbreite an verfügbaren Grafikschnittstellen nutzen – wie flexible Panel- (Dual-Channel LVDS/RGB/EDP/MIPI/DSI) und Monitor-Interfaces (HDMI/DP/DVI). Der on-board Feature Connector ermöglicht zusätzlich eine flexible Nutzung von kundenspezifischen I/O-Modulen für eine passgenaue Integration in die jeweilige Applikation.

Die im Prozessor integrierte NPU mit 2,3 TOPS eröffnet Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Machine Learning, wie etwa Gesichts-, Sprach- und Gestenerkennung. Der Dual-Camera ISP erlaubt die Vorverarbeitung von Videos und Kamerabildern, ohne die CPU selbst zu belasten.

Standardmäßig ist der e-DM-SBC-iMX8MPlus mit einem 12 bis 24 Volt Spannungseingang ausgestattet. Neben USB3.0 und zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen verfügt das neue Board über on-board Audio, eine MIPI-CSI Kameraschnittstelle sowie CAN- und RS485-Interfaces. Konzipiert wurde der e-DM-SBC-iMX8MPlus als Best-Cost Version für den Commercial-Bereich von 0 bis 70 Grad Celsius, ist jedoch auch für den erweiterten Temperaturbereich von -20 bis +85 Grad Celsius erhältlich.