Kosmetik-Kampagne

Louis Widmer zeigt Gesicht am POS

Louis Widmer setzt für seine neue Hautpflege-Linie unter anderem auf Werbung am POS: Die "Make a Face!"-Kampagne soll junge Kundinnen in der Apotheke und der Drogerie erreichen.
Unter dem Motto "Für junge Momente" strahlt Louis Widmer seine Kampagne in Apotheken und Drogerien aus. (Foto: Pink Squirrel)
Unter dem Motto „Für junge Momente“ strahlt Louis Widmer seine Kampagne in Apotheken und Drogerien aus. (Foto: Pink Squirrel)

Die Kosmetikmarke Louis Widmer will junge Kundinnen am POS in der Apotheke und der Drogerie erreichen: Die Kampagne „Make a Face!“ bewirbt eine neue Hautpflegelinie und ist diesen Herbst international zu sehen. Neben Retail Media setzt Louis Widmer auf verschiedene Online- und Offline-Maßnahmen wie Social-Media-Platzierungen und Konsumentenbroschüren.

"Make a Face!"-Kampagne, entwickelt von Pink Squirrel. (Foto: Pink Squirrel)
„Make a Face!“-Kampagne, entwickelt von Pink Squirrel. (Foto: Pink Squirrel)

Idee und Konzept zur Kampagne stammen von der Agentur Pink Squirrel. Passend zur Zielgruppe sollte sich die Kampagne von klassischer Kosmetikwerbung absetzen. Louis Widmer setzt die Kampagnengesichter albern und verspielt in Szene, anstatt ernst und seriös. Das passt laut Pink Squirrel zu den jungen Kundinnen – sie seien informiert, aufgeschlossen, achtsam und möchten gleichzeitig ungebremst das Leben genießen.