M&A

Watchfire Signs übernimmt Anthem Displays

Watchfire Signs, der Hersteller des LED-Baldachins in Las Vegas, hat den US-Mitbewerber Anthem Displays aus North Carolina übernommen. Dessen Produkte sollen in die Watchfire-Marke integriert werden.
Watchfire Signs, Hersteller des LED-Baldachins in der Fremont Street, übernimmt Anthem Displays. (Foto: Watchfire Signs)
Watchfire Signs, Hersteller des LED-Baldachins in der Fremont Street, übernimmt Anthem Displays. (Foto: Watchfire Signs)

US-Displayhersteller Watchfire Signs übernimmt Anthem Displays, ebenfalls Hersteller von Screens und Displays. Das gab Watchfire über eine Pressemeldung bekannt. Anthem Displays stammt ebenfalls in den USA, der Hauptsitz liegt in Elizabethtown, North Carolina. Zuvor war Anthem Displays im Besitz des OoH- und Druckunternehmens Circle Graphics. Laut Watchfire Signage hat Anthem seit 2014 mehr als 350 digitale Displays produziert und installiert.

Alle Produkte und Dienstleistungen von Anthem werden in die Marke Watchfire integriert. Zudem sollen „Schlüsselmitarbeiter“ übernommen werden. Steve Harriott, CEO von Watchfire, gab zudem bekannt, Legacy-Produkte von Anthem weiterhin zu unterstützen.

Erste Akquisition seit H.I.G.-Übernahme

„Watchfire ist ein großartiges Unternehmen mit einem Weltklasse-Team, einem erstklassigen Produkt und einem reichen Erfahrungsschatz. Wir sind sehr zuversichtlich, dass Watchfire ein gutes Zuhause für die Kunden von Anthem bieten wird und dass die bestehenden Einheiten gut gepflegt und gewartet werden. Wir wünschen dem Team von Watchfire viel Erfolg für die Zukunft“, sagte Rod Rackley, Gründer von Anthem Displays, der jetzt als Präsident des Bereichs OoH bei Circle Graphics tätig ist.

Diese Transaktion ist die erste Add-on-Akquisition von Watchfire Signs seit der Übernahme durch H.I.G. Capital Anfang des Jahres. Watchfire Signs ist unter anderem durch die Konstruktion des LED-Baldachins auf der Fremont Street in Las Vegas bekannt.