Defibrillatoren

JC Decaux UK erweitert lebensrettendes DooH

Stadtmöbel mit Nutzen und Live-Saving-Potenzial: In Liverpool und Nottingham installiert der Außenwerber neue Communication Hubs mit DooH, Münztelefonen und Defibrillatoren.
Neue JC-Decaux-Stadtmöbel in Liverpool und Nottingham (Foto: JCDecaux UK)
Neue JC-Decaux-Stadtmöbel in Liverpool und Nottingham (Foto: JCDecaux UK)

JC Decaux UK hat mit den sogenannten Communication Hubs neue Straßenmöbel in den Städten Liverpool und Nottingham installiert. Sechs davon stehen nun in Liverpool, fünf in Nottingham. Damit hat JCDecaux UK seine digitale Stadtmöblierung auf 20 Städte mit landesweit mehr als 1.300 Bildschirmen ausgeweitet.

Die Communication Hubs in Nottingham – und drei in Liverpool – verfügen nicht nur über ein digitales Werbedisplay und ein barrierefreies Münztelefon, sondern auch über zusätzliche kostenlose öffentliche Dienstleistungen wie Wifi, USB-Ladestationen, einen interaktiven 32-Zoll-Touchscreen mit Wegweiser- und Stadtverwaltungsinformationen sowie einen automatischen externen Defibrillator. Seit JCDecaux UK diese Reihe von Stadtmöbeln 2019 auf den Markt gebracht hat, wurden die Defibrillatoren bereits mehr als 300 Mal eingesetzt.

In Liverpool ergänzen die Communication Hubs das DooH-Angebot von JC Decaux UK, das aus dem Retail-Netz Liverpool One sowie den Liverpool Towers und sieben National Drive Screens an wichtigen Verkehrsadern besteht.

In Nottingham bietet JC Decaux außerdem das Einzelhandels-Netzwerk des Victoria Centre an sowie unter anderem Werbung am Bahnhof von Nottingham.